Hungrige Kirchen-Einbrecher

Ñemby:  Wieder einmal war eine Kirche Ziel von Einbrechern. Jedoch nicht nur Wertgegenstände nahmen sie mit, auch der Kühlschrank wurde geleert. Der Schaden dürfte größer sein als die Beute.

Normalerweise erleidet die religiöse Einrichtung nur Diebstähle ihrer Leuchtstofflampen an der Fassade des Gebäudes. Am Samstagabend benutzten die Diebe offenbar einen Stuhl, um das Fenster der Kirche San Roque Gonzalez einzuschlagen und dann in das Innere einzudringen.

Dann stahlen die oder der Täter einem DVD-Player, eine elektrische Herdplatte, aßen alle Hostien auf und nahmen Lebensmittel mit, die zum Frühstück der bescheidenen jungen Leute der Gemeinschaft dienten und im Kühlschrank aufbewahrt wurden.

Der Mesner vermutet, dass die Einbrecher Geld aus der Kollekte vom Aschermittwoch stehlen wollten, jedoch war nicht ein einziger Guarani in der Kirche.

„Es gab nichts Wertvolles zu stehlen, aber die Kriminellen haben viel Schaden angerichtet. Gott sei Dank haben sind die Bilder ganz geblieben“, sagte der Mesner.

Aufgrund dieses Vorfalls wird die Pfarrgemeinde eine Pollada organisieren, um Geld zu sammeln, das für den Kauf von Riegel für Zugänge und Fenster dient. Außerdem sollen Überwachungskameras installiert werden.

„Mit viel Mühe haben wir diese wunderschöne Kapelle gebaut. Es war schwierig, Geld für jeden einzelnen Ziegel einzusammeln“, sagte der Mesner.

Wochenblatt / Paraguay.com / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .