Illegal einreisende Europäer verhaftet

Die Nationalpolizei hat zwei Europäer verhaftet, die sich illegal im Land aufhielten. Festgenommen wurden die Personen im Paraná Country Club in Ciudad del Este.

Der Leiter für Wirtschaftskriminalität vom Departement Alto Paraná und zuständig für den Fall, Ricardo Borja, erklärte, es seien zwei Rumänen festgenommen worden. Borja betonte, die Verhafteten “konnten die Einreise nicht rechtfertigen“. Ein Abgleich mit der Einwanderungsbehörde fiel ebenfalls negativ aus.

Des Weiteren vermuten die Ermittler, dass die beiden Personen kriminelle Handlungen in Paraguay vornahmen. Sie sollen sich auf das Fälschen von Kreditkarten spezialisiert haben. In diesem Zusammenhang wurde noch eine weitere Person verhaftet. Es ist ein brasilianischer Staatsbürger. Die Ermittlungen in der Sache dauern noch an. Weitere mögliche Straftaten der Festgenommenen werden überprüft.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Illegal einreisende Europäer verhaftet

  1. Es stimmt schon es gibt in Rumänien Städte die Hochburgen der Internetkriminalität
    bekannt sind. Sperrt die Gauner ein!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.