Im August dürfte die Volkszählung stattfinden

Asunción: Im August dieses Jahres soll in Paraguay die achte nationale Volks- und Wohnungszählung zusammen mit der vierten indigenen Volkszählung gemäß dem vom Nationalen Institut für Statistik (INE) festgelegten Kalender durchgeführt werden.

„Alles deutet darauf hin, dass wir, wenn es die Pandemie zulässt, die achte nationale Volks- und Wohnungszählung sowie die parallel dazu durchgeführte vierte indigene Volkszählung durchführen würden. Die Methode wird eine De-facto-Volkszählung sein. Wir beabsichtigen, dass die Regierung ein Gesetz erlässt, das einen Mittwoch zum Nationalfeiertag erklärt, damit die Menschen zu Hause bleiben und die Fragen beantworten können, die ihnen die beauftragten Personen stellen werden“, erklärte der Direktor des Instituts INE, Iván Ojeda, im Interview mit ABC Cardinal.

Er wies darauf hin, dass der ursprünglich geplante Termin für die Volkszählung Mittwoch, der 24. August sei, aber, falls sie aus irgendeinem Grund an diesem Datum nicht durchgeführt werden könne, auf einen anderen Tag verschoben werde.

„Das Ziel ist es, dies innerhalb des Jahres 2022 zu tun, um die historische Reihe, die Paraguay alle zehn Jahre aufrechterhält, nicht zu unterbrechen“, sagte Ojeda.

Er erläuterte, dass die bundesweiten Volks- und Wohnungszählungen alle zehn Jahre durchgeführt würden, weil Veränderungen im demografischen Wandel die Grundstruktur der Bevölkerung umformen.

„Sterblichkeit, Fruchtbarkeit, Lebenserwartung variieren im Laufe der Jahre und diese Schätzungen müssen angepasst werden, damit wir uns den Herausforderungen stellen können, die wir als Land in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Wohnen usw. haben“, sagte Ojeda.

Er erinnerte daran, dass die Tradition der Volkszählungen in Paraguay bis in das Jahr 1950 zurückreicht und derzeit die Mittel für die Erhebung 2022 bereits bewilligt wurden.

Für diese Aktivität plant das INE, insgesamt 175.000 Volkszählungsteilnehmer und weitere 38.000 Ehrenamtliche einzusetzen, die freiwillige Arbeit leisten werden, um die Daten zu sammeln.

„Wir werden einen großen nationalen Aufruf machen. Wir beabsichtigen, Studenten aus den Abschlusssemestern und auch Lehrer anzusprechen, aber auch Personen aus anderen Bereichen”, erklärte Ojeda.

Vor der Durchführung der Volkszählung müssen der Fragebogentest und die kartografische Aktualisierung durchgeführt werden, Aufgaben, die derzeit in der Umsetzung sind.

„Wir waren spät dran, im Oktober mussten wir bereits mit den Aktivitäten für die Volkszählung beginnen, aber dies verzögerte sich aufgrund von Verwaltungszeiten etwas“, räumte Ojeda ein.

Er kündigte an, dass an diesem Mittwoch ein erläuterndes Treffen zur Volkszählung mit den Gouverneuren der 17 Departements des Landes und am kommenden Montag mit den Bürgermeistern der 273 Bezirke der Republik stattfinden werde.

Hochrechnungen zufolge hätte Paraguay derzeit 7.456.000 Einwohner mit einer leichten Mehrheit von Männern im Vergleich zu Frauen.

Wochenblatt / IP Paraguay

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Im August dürfte die Volkszählung stattfinden

  1. Letztes Ruhemöbel (c)(r)(tm) by @Wolfgang

    Sie haben schon mal hochgeschätzt. Leben derzeit hier doch nur derzeit 7.456.000 Einwohner. Daumen * Pi kann das wie die restlichen Statistiken auch stimmen. Je nach Daumenlänge. Jetzt wollens tatsächlich an einem kardinalen Tag – ja, richtig gelesen, einem kardinalem Tag – alle zählen. Uhuhuh, in einem Land, in welchem man zwei Jahre braucht, um ein Haus zu bauen, welchen besseren Gartenschuppen in DÖCHL in zwei Wochen errichtet wird. Die Frage bleibt halt, wer hat denn die Günter Jauch Perücke auf? Also ehrlich geschrieben, ich bin auf die Million (GS) die es zu gewinnen gibt gar nicht scharf. Scheide gerne schon bei der 5 Mil-Frage aus. Als Trostpreis kaufe ich ihnen schon mal ein paar Caramelos. Vor 23 Uhr müssens jedenfalls gar nicht antraben mit ihrer Millionenfrage. Da bin ich noch am pennen. Da konnte mich auch während des freiwilligen Zwangs-Militärdienstes keiner wecken.

    20
    6
  2. Wenn man sich den Fragebogen vorher nicht runterladen kann gibt das eh nichts bei mir. Bei der letzten Volkszählung vor angeblich 10 Jahren ist bei mir niemand erschienen. Wer nicht will braucht ja die Tür nicht zu öffnen. Steht kein Name dran ebenso wenig wie am Briefkasten, also wissen die auch nicht wer nicht mitgemacht hat. Genauso wie bei den laufenden Haus-zu-Haus-Impfungen.

    8
    1
    1. Letztes Ruhemöbel (c)(r)(tm) by @Wolfgang

      Genau. Bei uns ist vor 10 Jahren auch niemand vorbeigekommen. Gut möglich, dass sie das schaffen, was sie an einem Tag schaffen. Ich schätzte mal etwa 10 Haushalte. Den Rest rechnen sie dann hoch und schon haben wir die Einwohnerzahl geschätzt. Außerdem kann man immer sagen: «Ouhhhh, eso olvidé» (dat hob i vergessen). Etwas zu “vergessen” ist auch hierzulande kein Delikt 🙂

      1. Letztes Ruhemöbel (c)(r)(tm) by @Wolfgang

        Noch ein Tipp an @hier: Wenn man zu Beatmeten und Behördeten vom Beatmeten- und Behördetenhüüsli sagt: «Ouhhhh, eso olvidé» (agé, des hob i jetzt glatt vergessen), sollte man aber immer die Augen nach links unten rollen. Falls ein Psychofritz ausm Dunstkreis des Prof. Dr. Dr. Geißenbertchens dabei ist. Merke: Augen rollen nach rechts oben heißt für den Psychofritzen ausm Dunstkreis des Prof. Dr. Dr. Geißenbertchens: er lügt. Nach links unten: er sagt die Wahrheit.

  3. Letztes Ruhemöbel (c)(r)(tm) by @Wolfgang

    Und noch ein Tipp @hier. Den habe ich aus dem Dunstkreis vom Prof. Dr. Dr. Geissenbertchen seinen Fideos auf DeineTube: Guckst du dem Befrager immer schön auf die Stirne. Dann sinkt die Lust dir weitere Fragen zu stellen enorm. Bei Männern befindet sich die Stirne ca. 10 cm über den Augen. Ist der Befrager jedoch weiblich musst du jedoch zu den 10 cm noch ca. 30 cm dazurechnen, dort wo du hinguckst. Genau da befindet sich die Stirn.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.