Im freien Fall zu neuen Rekorden

Asunción: Vom 28. September bis 1. Oktober findet in Paraguay erstmals eine Veranstaltung für Fallschirm- und Tandemspringer aus 14.000 Fuß (4.267 km) Höhe statt, die für die breite Öffentlichkeit zugänglich ist.

Richard Acosta, Präsident des Verbandes der Fallschirmspringer in Paraguay mit 25 Jahren Erfahrung als Pilot und 18 Jahren Erfahrung im Fallschirmspringen, gab diesbezüglich Einzelheiten bekannt.

Er erklärte, dass es sich hierbei um eine beispiellose Veranstaltung handele und lud alle Interessierten ein, unter der Rufnummer 0986 889 946 Reservierungen für die Sprünge vorzunehmen.

„Es werden spezielle Flugzeuge aus Sao Paulo kommen, in Zusammenarbeit mit führenden Schulen, der Kynda 4Fun Caravan aus Brasilien und Kynda Drop Zone aus Paraguay. Mit diesen Flugzeugen können wir zwei nationale Rekorde brechen und Fallschirmspringen üben“, erklärte er in einem Interview.

Acosta fügte hinzu, dass in Paraguay Sprünge aus 12.000 Fuß immer mit der CASA C-212 der Luftwaffe durchgeführt worden seien, aber dieses Mal werden alle Sprünge aus 14.000 Fuß stattfinden, was mehr Zeit für den freien Fall zulässt. Daher ist dieser Anruf für Sportbegeisterte sowie auch für Tandemspringer, die keine vorherige Schulung erfordern und mit einem Ausbilder durchgeführt werden.

„Sie werden ihren ersten Freizeitsprung machen können. Das Ideal ist, weniger als 100 Kilo zu wiegen, aber das ist nicht unbedingt eine Voraussetzung, da wir über die entsprechende Ausrüstung verfügen“, sagte er weiter.

Acosta, der auch Tandemlehrer ist, fügte an, dass das Sprungerlebnis auf der Wunschliste jedes Menschen stehe, denn zu fliegen und die Luft zu genießen sei wie eine Wiedergeburt. Viele widmen sich nach ihrem ersten Sprung dem Fallschirmspringen, betonte er und berichtete, es sei der sicherste Extremsport der Welt.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Im freien Fall zu neuen Rekorden

  1. Welchen Nutzen hat man sich aus größer Höhe in die Tiefe zu stürzen? Rein statistisch geht ein gewisser Anteil an Sprüngen schief. Ich brauche mich also nur oft genug ohne Sinn und Nutzen hinunter stürzen, bis es auch mich erwischt.
    .
    Das ist als würde man beim Roulette gleichzeitig auf Schwarz und Rot setzen und bei jeder Ziehung freut man sich, dass nichts schlimmes passiert ist, auch wenn man nie einen Nutzen, bzw. einen Gewinn hatte.
    Bis, ja bis irgendwann der vergleichsweise seltene Fall eintritt und die grüne Null gezogen wird.
    Rien ne va plus.

    1
    5

Kommentar hinzufügen