Imponiergehabe endet mit Unfall

Asunción: Obwohl ein Sonntagmorgen in Zentrum der Stadt generell Ruhe verspricht war dem heute nicht so. In den frühen Morgenstunden raste ein 31-Jähriger in Begleitung zweier jungen Frauen in einem Porsche 911 Carrera Cabriolet mit über 100 Stundenkilometer durch das Zentrum. Als der Fahrer den Wagen an der Kreuzung Eligio Ayala und Independencia Nacional nicht mehr kontrollieren konnte und von der Straße abkam verletzte er dabei eine 40-jährige Frau und ein 11-jähriges Kind, die auf dem Fußweg auf einen Bus warteten. Beide wurden ins Notfallkrankenhaus „Emergencias Medicas“ gebracht. Laut Aussagen diverser Zeugen standen der Fahrer und seine Begleiterinnen unter Alkoholeinfluss.

Der Fahrer, Jorge Alejandro Benítez Ojeda sowie seine Begleiterinnen Priscila María Mora und Bettina Elizabeth Rome wurden zu einem Alkoholtest und zur Aufnahme der Aussage auf das Kommissariat abgeführt.

Der Wagen mit dem Kennzeichen GOT 911 erlitt erheblichen Schaden und bedarf einer umfangreichen Reparatur.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Imponiergehabe endet mit Unfall

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.