In einigen Gebieten gab es Frost

San Juan Bautista: Mehrere Leser meldeten heute Morgen aus einigen Gebieten in Paraguay Frost. Vor allem die südlichen Departements, wie Misiones und Itapúa, waren betroffen.

Jedoch auch in anderen Zonen, wie in San Antonio im Departement Central war eine Reifbildung deutlich erkennbar. Diese hielt sogar bis um 08:00 Uhr noch an, erst dann schafften es die warmen Sonnenstrahlen dem Winterzauber ein Ende zu bereiten. In Paso Yobai, Departement Guairá, waren ebenfalls viele Stellen und Hausdächer weiß “überzuckert“.

Die Prognosen der Direktion für Meteorologie deuten darauf hin, dass es zumindest bis Freitag in den Früh- und Abendstunden kalt bleiben wird. Erst zum Wochenende hin sollen die Temperaturen wieder deutlich ansteigen und nach einem frischen Tagesbeginn warme Nachmittage möglich sein, um im Freien die Sonne zu genießen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “In einigen Gebieten gab es Frost

  1. Die Temperatur Vorhersagen sind hier sehr Ungenau, wer nur aus Hobby pflanzt für den ist es einfach Ärgerlich, wer von Pflanzungen lebt hat echt ein Problem damit

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.