In Zukunft nachhaltige Soja- und Fleischproduktion angeregt

Coronel Oviedo: Das Ministerium für Umwelt führt gemeinsam mit den Vereinten Nationen ein Projekt mit der Bezeichnung “Nationale Plattform für nachhaltige Rohstoffe” durch, das Fleisch und Sojabohnen so weit wie möglich im Rahmen der Umwelt schützen soll.

Zu diesem Zweck traf sich der Umweltminister Rolando De Barros Barreto, sowie Vertreter der Vereinten Nationen mit kleinen Sojabohnenlandwirten aus den Departements von Caaguazú, Alto Paraná und Itapúa. Sie sind diejenigen, die am häufigsten mit Problemen konfrontiert werden und diskutierten mit Hersteller aus diesem Bereich.

„Sobald die Nachteile der Kleinproduzenten identifiziert sind, werden wir nach Möglichkeiten suchen, sie über eine nationale Arbeitsplattform zu unterstützen, die vom öffentlichen und privaten Sektor integriert ist“, sagte Barreto.

Der Koordinator des Plans der UNO, Ing. Óscar Ferreiro, gab an, dass nur kleine Produzenten in das Projekt einbezogen werden, um die Produktion sicher und nachhaltig zu verbessern.

Das Treffen fand im Hotel Bertea von Coronel Oviedo statt und brachte mehr als 100 kleine Produzenten von Fleisch und Soja aus verschiedenen Departements zusammen. Barreto erwähnte, dass sie jeden Betrieb besuchen werden, um die aktuelle Produktionssituation zu sehen und Ausbildung, Unterstützung sowie Technologie zur Verbesserung des Sektors anzubieten.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “In Zukunft nachhaltige Soja- und Fleischproduktion angeregt

  1. “nachhaltige Soja- und Fleischproduktion” ??? das ist schon mal zusammenstehend in einem Satz schlicht unmöglich! Die Regel lautet, Friss kein Soja und Fleisch nur mässig!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.