Infrarot-Thermometer: Falsche Informationen aufgeklärt

Asunción: Zu den mannigfaltigen Falschinformationen bei dem Thema Coronavirus kam eine neue in letzter Zeit hinzu: Das Infrarot-Thermometer soll schädlich für die Gesundheit sein.

Wie in solchen Fällen üblich, hat diese Version fast die gleiche Kraft wie Studien, die von Mitarbeitern der Gesundheitsberufe durchgeführt wurden.
Es wird oft fälschlicherweise angenommen, dass alle Arten von Strahlungsemissionen gesundheitsschädlich sein könnten. Mit der Pandemie verschärften sich diese Befürchtungen.

„Speziell gegen digitale Thermometer und die berührungslose Verwendung ist dies aufgrund der Quarantäne, die zur Vermeidung einer Ansteckung in der Gemeinschaft dienen, wie beim Eintritt in Supermärkten oder Banken, jetzt aufgetreten“, sagte Dr. David Morínigo, Mitglied der Akademie für Neurowissenschaften und Professor an der Fakultät der Nationalen Universität in Asunción (UNA) für Medizin.

Der Neurologe stellt klar, dass diese Geräte keine Strahlung oder Infrarotwellen aussenden. Sie erkennen an jedem Körper nur die Wärme die er abgibt.

„Das Gerät verfügt über einen Sensor, der die vom menschlichen Körper emittierten Wellen erfasst“, erklärte er.

Angst entsteht durch Angst, die durch Kernprodukte und Strahlung verursacht wird. Diese Art von Energie wird normalerweise in einigen medizinischen Verfahren verwendet. Es wurde nachgewiesen, dass bestimmte Mengen gesundheitsschädlich sein können.

Morínigo weist darauf hin, dass das Gerät getestet worden sei, um die Temperatur auf der Stirn zu messen. Wenn sich die Aufnahme aufgrund der Ablehnung einer Person auf einem anderen Körperteil konzentriert, kann ein falscher Messwert generiert werden.

Dies kann ein großes Risiko nicht nur für die Gesundheit dieser Person, sondern auch für die gesamte Gemeinschaft darstellen.

„Andererseits verschlechtert sich die durch die Pandemie verursachte Angst. Tatsächlich schädigt diese Situation, die die Pandemie auslöst, unweigerlich die psychische Gesundheit der Bevölkerung. Das wird durch die Angst vor einer harmlosen Sache noch verschlimmert“, sagte Morínigo.

Die Wahnvorstellungen von Paranoia können durch diese Art von Informationen, die über YouTube oder Nachrichten über WhatsApp veröffentlicht werden, verstärkt werden, erklärt er. Die Schulung der Bevölkerung zu zuverlässigen Quellen ist eine der Aufgaben, die ausgeführt werden müssen, rät der Neurologe.

Vor einer Woche veröffentlichte die Akademie der Augenärzte in Paraguay eine Erklärung zu diesem Thema, um unbegründete Befürchtungen auszulösen. Unter anderem wies man darauf hin, dass dieses Gerät vor einigen Jahren von der US-amerikanischen Froods and Drugs Administration (FDA) zugelassen wurde.

In der Erklärung wird angegeben, dass das Prinzip für die Temperaturmessung dieser Geräte das gleiche ist wie auf Flughäfen. Man stellte klar, dass das Infrarot-Thermometer kein Risiko für die Augen darstellt.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Infrarot-Thermometer: Falsche Informationen aufgeklärt

  1. *„Andererseits verschlechtert sich die durch die Pandemie verursachte Angst. Tatsächlich schädigt diese Situation, die die Pandemie auslöst, unweigerlich die psychische Gesundheit der Bevölkerung. Das wird durch die Angst vor einer harmlosen Sache noch verschlimmert“, sagte Morínigo.*
    Nicht die Pandemie verschlechtert die psychische Gesundheit der Bevölkerzung, sondern die Berichterstattung der Medien, die im Auftrag der Politik bei den Menschen Panik und Todesangst auslöst.
    Das wurde so von der WHO, respektive der Pharmaindustrie so in Auftrag gegeben und gegen Bezahlung hoher Summen an die Maul- und Medienhuren von diesen ausgeführt.
    Jetzt geben sie die Schuld an den Ängsten der Menschen denjenigen, die die Wahrheit erkennen und aufklären (wollen).
    Natürlich ist das eine Verschwörungstheorie von mir, das sieht man schon an meinem Aluhut, den ich ständig trage.

  2. Das wesentliche ist, dass die thermometer so teuer wie nur moeglich vom steuerzahler gekauft wurden. So geht wirtschaft heute. Wer mehr davon will, bestaetige einfach nur die regierenden politiker.

  3. Amos Reichsfreiherr Ochs von Oxenleben

    Ja, offensichtlich emittiert der IR Thermometer keine Strahlen oder Elektrowellen sondern nimmt diese vom Messobjekt nur auf. Anders der Laser der gefaehrlich ist fuer die Augen.
    Infrarot Thermometer https://www.youtube.com/watch?v=Gq-0QsX97Ug
    Ansonsten damit nicht in die Augen leuchten und am besten nicht am Kopf messen – es koennte sich ja ein „Schuss“ loesen wenn der Tuersteher schnell zur Pistole rueberwechselt waehrend der Kunde die Augen zugekniffen hat. Der Tuersteher wuerde dann sagen, „Selbstmord durch Thermometer“ denn sie waren ja einverstanden dass man ihnen das Ding an den Kopf haelt und er haette das ganze mit ihrem Einverstaendnis gemacht – jetzt nur nicht deswegen paranoid werden. Anstatt ein „adelante. Pase no mas“ hoeren sie dann nur ein „klick“ und dann „bumm“ waehrend Sankt Petrus ihnen dann Probleme macht in den Himmel zu kommen weil sie im Leben nicht „den gelben Schein“ des Koenigs der Juden hatten und sich nen Scheiss kuemmerten. Sie werden dann nur links runter gewunken direkt in die Hoelle – wo sie dann merken dass es eine gibt.
    Um zu sehen dass nicht „boese Strahlen, Echsenmaennchen, Wegbeamer, Kobolde und Geister“ im IR Thermometer hausen, oeffnen wir mal einen und schauen rein: A look inside a non contact infrared thermometer https://www.youtube.com/watch?v=5B16uNbCxnU.
    https://www.youtube.com/watch?v=V6e8ULoWJAY

  4. ständig waren meine gemessenen Werte bei 31 (was auch immer) – vorgestern wurden nur noch 21 gemessen – ich fühle mich seitdem richtig schlecht.
    Da bahnt sich doch sicher was an …

  5. Solange das Thermometer ausschließlich mit Infrarot-Sensor arbeitet, mag die obige Aussage stimmen. Bei jenen, die mit rotem Laser messen, sieht die Sache schon wieder anders aus.
    Dennoch ist die Messerei absoluter Humbug, denn die Temperatur auf der Oberfläche (Haut) ist immer weniger als die Kerntemperatur und wenn man am schwitzen ist gleich noch weniger. Fragt doch mal nach dem Messergebnis. Letztens wurde auf Nachfrage 26°C angegeben, bzw. gezeigt. 26°C??? Unter 27°C kann bereits tödlich sein 🙂
    Doch hier geht es nicht um die Temperatur. Es geht um den Akt an sich, der einer Exekution gleich kommt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.