ITV kommt nach einem Jahr Pause zurück

Asunción: Nach ersten Erklärungen des Planungsdirektors des nationalen Transportsekretariats (Dinatran), Humberto Rodas, tritt ab dem 1. Juli 2014 die technische Fahrzeuginspektion (ITV) in Kraft, wenn keine juristischen Schritte dagegen eingeleitet werden. Die Städte sind bei diesem weiteren Anlauf die Verantwortlichen für die TÜV ähnliche Kontrolle.

Wenn das Gesetz, welches bis 30. Juni ein Jahr auf Eis liegt so gültig wird, wie angenommen kann auch im Chaco dieses gelten, da eigene Kontrollen vor Ort durchgeführt werden.

Obwohl es nach wie vor Klagen diverser Städte gegen das gesetz gibt war die Kritik meist nicht gegen die Kontrolle sondern das Organ gerichtet. Laut paraguayischer Verfassung sind die Städte für alle Belange der Fahrzeugregistratur bzw. Kontrolle befähigt und verantwortlich. Demnach lösen sich sicherlich diese Klagen in Wohlgefallen auf und eine eher ungleiche Kontrolle auf nationale Ebene findet seine Implementierung.

Des Weiteren ist diese gesetzliche Norm grenzübergreifend wichtig, da die ITV eine Mercosur-weite Anforderung ist und in Paraguay als letztes Land umgesetzt werden wird.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “ITV kommt nach einem Jahr Pause zurück

  1. Was nutzt eine ITV (wiederholte Diskussion)?

    Ich will nur ergänzen, dass ich mir gestern erst in Asuncion in Eusebio Ayala (Hauptstraße der Hauptstadt) einen Reifen auf Stahlfelge geplättet habe, dank eines schon lange existierenden Schlaglochs. Der Stahl ist verbogen. Unbekannter Schaden an der Radachse möglich. Ich bin mir nahezu sicher dass ich Asuncion oder die Dinatran dafür nicht verklagen kann. Jene sollen aber das Recht haben mein Fahrzeug auf Mängel zu rügen die von ihnen verursacht werden? Wo führt das hin?

    Mein nächstes Auto wird ein Monster Truck der den Straßen hier gerecht wird. Neuwagen scheinen „Perlen vor die Säue“ zu sein.

    1. Jetzt weißt du, warum so viele einen SUV fahren.
      Hungert nach 15+ Liter/100 km aber ein guter, großer V8 fährt sowohl über Schlaglöcher (Ostparaguay Größe, nicht Transchaco Dimensionen), als auch über die lästigen Geschwindigkeitshügel mit annehmbarer Geschwindigkeit, fast ohne das du etwas merkst.

      Ein Albtraum für die Grünen, aber in Paraguay ein must-have.

      1. Klingt in Europa sicherlich verrückt, was du schreibst – hier leider die Realität. Und es gibt ja noch einen anderen Grund, einen großen SUV zu fahren: Sicherheit.
        Fahre mal in San Lorenzo mit einem Miniauto neben einem Bus, der bis auf wenige mm an dich herankommt. Da braucht man schon sehr starke Nerven…. Bei einem SUV musst du wenigstens nichta auf die Achse gucken 😉
        Und kommt es zu einem Unfal mit einem anderen PKW, hast du die weniger Personenschäden. Raucht dich ein LKW auf, ist es eh egal ;-(

  2. Direkt mal eben das Auto für 2014 legitimiert bevor der ITV-quatsch von vorne beginnt. Bis Juni hat man bekanntlich Zeit, aber vielleicht hat ja noch die örtliche Kommune noch die Idee das mal eben einzuführen. Ich gehe davon aus, dass selbst wenn es eingeführt wird die bereits gezahlten Plaketten noch Gültigkeit haben werden bis Juni 2015.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.