José Ortiz verhandelte mit Ex Minister wer wegen Kongressbrand angeklagt wird

Asunción: Wie die Justiz im Land wirklich läuft, wie manipuliert wird und wer die Fäden zieht, zeigen weitere Gesprächsmitschnitte die nun öffentlich werden. Ein ganz spezieller Fall folgt.

In einer Aufnahme eines Gesprächs zwischen dem Sekretär von Ex Senator Óscar González Daher, Raúl Fernández Lippmann und dem Anwalt und Ex Minister Carmelo Caballero erzählt Letztgenannter wie er mit José Ortiz die Anklagen wegen dem Kongressbrand ausgehandelt habe. Auf einer Jacht wurde von Seiten Ortiz’ (dunkles Hemd) zum Ausdruck gebracht, dass alle die angeklagt werden sollen, die dabei waren und gegen eine Wiederwahl sind. Vom Generalstaatsanwalt soll es grünes Licht gegeben haben. Eine Strategie, wie man dass der breiten Masse verkauft, soll Ortiz laut eigener Aussage auch haben. Ortiz ist die rechte Hand von Präsident Cartes ist kein staatlicher Angestellter und hat im öffentlichen Dienst keine Befehlsgewalt. Damit auch alle mitmachen, will jeder ein Stück vom Kuchen. Laut der Aufnahme wurde Staatsanwalt Aldo Cantero zum Haus von Senator Jorge Oviedo Matto geschickt, um 50 für Gónzalez Daher zu holen. Es ist nicht klar ob Kartoffeln, Guaranies oder Dollar. Insgesamt wurden jedoch 120 verteilt.

Der Generalstaatsanwalt Javier Díaz Verón war anscheinend bereit alles zu tun, um eine weitere Periode sein Amt ausführen zu können. Wie die Vergangenheit zeigte, landete er erneut unter den drei Besten, jedoch ohne von Cartes ausgewählt zu werden. Mit abgelaufenem Mandant ist Javier Díaz Verón weiterhin im Amt.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “José Ortiz verhandelte mit Ex Minister wer wegen Kongressbrand angeklagt wird

  1. Fehlendes Unrechtsbewusstsein ist fest genetisch verankert.
    Schlimm wird es erst, wenn man erwischt wird und dann das Gesicht verliert.

  2. „um 50 für Gónzalez Daher zu holen. Es ist nicht klar ob Kartoffeln, Guaranies oder Dollar. Insgesamt wurden jedoch 120 verteilt.“

    rofl* – vermutlich Goldbarren…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.