Junger Mann stirbt nach Stromschlag auf einem Zaun

Lambaré: Ein junger Mann, der offenbar versucht hatte, in ein Haus einzudringen, starb nach einem Stromschlag. Die Leiche des Mannes wurde auf dem Geländer an der Straßenfront gefunden.

Gegen 16:00 Uhr am Freitag wurde eine Person von schlanker Statur auf einem Zaun gefunden. Vorläufigen Informationen zufolge lag ein Teil der Leiche auf dem Grundstück und ein anderer Teil auf dem Bürgersteig. Der junge Mann hatte eine Blase an einer seiner Hand, die von dem Stromschlag herrührt.

Ein Feuerwehrmann stellte fest, dass im System des Hauses, wo sich der Zähler befindet, ein Kabel lose ist. Bei dem Versuch, in das Gebäude einzudringen, wäre sein Körper mit dem Kabel in Berührung gekommen und hätte in diesem Moment einen Stromschlag erlitten.

Ein weiterer Punkt am Tatort ist, dass er eine Tasche in der Hand trug. Ein versuchter Einbruch in ein Haus wird angenommen. Der Vorfall ereignete sich im Stadtteil San Antonio in der Nähe der 16. Polizeistation von Lambaré.

Die Polizei identifizierte ihn als Rafael Eugenio Ayala Ortiz, 33 Jahre alt. Er ist bereits viermal wegen Raubes und Diebstahls in den Jahren 2012, 2016 und 2017 verurteilt worden.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Junger Mann stirbt nach Stromschlag auf einem Zaun

  1. Na hoffentlich hat er noch lange genug gelebt um mitzubekommen, dass er sich eingenässt hat.

    2
    3