Kalender der Unabhängigkeitsfeierlichkeiten – Freitag 13. Mai 2011

– Beginn der „Yvy Marane’y“ : Treffen von rund 200.000 Jugendlichen mit kulturellen und akademischen Aktivitäten, 08.00 Uhr, im Gelände der Luftwaffe, gegenüber des Parks Ñu Guazú

– Ankunft der „Freiheitsfackeln“: aus den Provinzen und Städten des Landes auf dem Gelände des Olympischen Komitees von Paraguay, eskortiert von 1500 Reitern der Paraguayischen Vereinigung der Reiter, 09.00 Uhr auf dem Gelände der paraguayischen Luftwaffe

– Eröffnung des großen Markts “Mercado Guasu”: Historische Szenen von vier Plätzen im Innenstadtbereich werden nachgestellt, mit Produkten aus der Zeit der Unabhängigkeit, artistischen Darbietungen an den Tagen 13., 14. und 15 Mai, 09.30 Uhr Plaza de la Democracia und andere

– Einweihung der Ausstellung der Nationen: Während der Tage 13., 14. und 15. Mai findet eien Ausstellung über die Nationen statt, die in Verbindung stehen mit der 200 Jahrfeier der Unabhängigkeit, künstlerische Aktivitäten und Gaumenfreuden warten auf sie, ab 10.00 Uhr im Bahnhofsgebäude Asunción, an der Plaza Uruguaya

– Einweihung der „Station Hoffnung“: Wiedereröffnung eines Kulturzentrums im oberen Stockwerk des Bahnhofgebäudes, 10.45 Uhr an der Plaza Uruguaya

– Eröffnung der Ausstellung „Die Geschmäcker der Unabhängigkeitsfeier“: Verkostung und Verkauf von traditionellen Speisen verschiedener Länder, große Auswahl an gastronomischen Ständen, 16.00 Uhr auf dem Plaza de la Independencia, zwischen dem Cabildo und der Kathedrale

– Anbrennen der großen Fackel der Unabhängigkeit: 16.45 Uhr im Gelände der paraguayischen Luftwaffe

– Vorstellung von Büchern, brasilianischer Autoren: Eine Danksagung an die brasilianische Republik mit zwei Büchern, die dreisprachig sind (Spanisch, Guaraní und portugiesisch) um 18.00 Uhr im Centro de Estudios Brasileños

– Großkonzert „Musikalische Hommage an die Heimat“: ein Festival mit dem besten der paraguayischen Musik, um 19.00 Uhr an der Plaza de la Independencia

– Gala des nationalen Ballettes: choreographisches Ensemble, Präsentation der nationalen Besetzung, Führung: Rolando Rassmusen, um 21:00 Uhr im Teatro Municipal

– „Böhmische Versammlung des Bicentenario“: Reminiszenz an alte Nächte in der Hauptstadt mit Serenaden und Gesprächsrunden sowie künstlerischen Auftritten an zehn verschiedenen Punkten des Stadtzentrums, vom 11. Bis 15. Mai 2011, ab 23.30 Uhr in verschiedenen Bars der Hauptstadt

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.