Kann das wirklich wahr sein?

Asunción: Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) behauptet, dass ein Anbieter “vergessen“ hätte sein Angebot für eine Ausschreibung in den Umschlag zu legen. Als er geöffnet wurde sei er leer gewesen. Wer hat einen Fehler gemacht?

Die argentinische Firma Green reichte das niedrigste Angebot für eine Sanierung der Route 6 bei San Juan Nepomuceno ein. Ignacio Gomez, Direktor des Verkehrsministeriums, erklärte, als der besagte Umschlag geöffnet worden wäre, sei er leer gewesen.

Das Angebot der besagten Firma belief sich auf 352 Milliarden Guaranies, den Zuschlag erhielt nun die Firma Tavai, die aber um 10 Milliarden Guaranies mehr verlangt.

Es müssen bei dem Vorhaben 90 Kilometer Straßen in den Bereichen San Juan Nepomuceno und Tavai saniert werden. Finanziert wird das Projekt von der interamerikanische Entwicklungsbank (IDB).

Quelle: ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Kann das wirklich wahr sein?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.