Kehrt zur Arbeit zurück

Asunción: 150 Angestellte des Senats demonstrieren vor dem Kongress und gegen die Gesetzesvorlage des Kammerpräsidenten Blas Llano, die zusätzlichen vier – fünf Gehälter abzuschaffen. Die Angestellten sammelten sich auf den Fluren vor dem Sitzungssaal, in dem der Senat tagt.

Hugo Caballero, Präsident der Gewerkschaft, der in dieser Woche ein Treffen mit Blas Llano geplant hatte, fordert ein sofortiges Treffen und ist nicht einverstanden, die zusätzlichen Gehälter zu kürzen.

Der Senator bittet Ruhe zu bewahren und zu den Arbeitsplätzen zurück zu kehren.

Er erklärt, dass sich niemand belästigt fühlen kann, wenn man eine Politik verfolgt, welche eine Transparenz der Ressourcen zeigt und rational ist. „Es gibt viele Aspekte, die noch geregelt werden müssen, doch es wird sich etwas ändern“, erklärte Blas Llano nach einer Versammlung mit dem Vorstand des Senats. „Ich habe auch keine Probleme, mich mit den Angestellten, die den Plan zurückweisen, zu treffen, nicht auf Druck der Demonstranten, sondern weil ich den Dialog suche“.

Er bittet alle staatlichen Institutionen, dem Beispiel des Kongresses zu folgen. Er fügt hinzu, wenn dieses Gesetz genehmigt ist, werden wir den Plan sofort umsetzen.

Die Bevölkerung hat ein Recht zu erfahren, was wir mit ihrem Geld machen. Die Angestellten, die diese Leistungen erhalten, kündigen Demonstrationen an.

(Wochenblatt / UltimaHora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Kehrt zur Arbeit zurück

  1. Wenn eine Gruppe Arbeiter demonstriert, dann fällt ein gewisser Berufszweig für eine Weile aus und man spürt wie wichtig diese Leute in der Gesellschaft sind.

    Nun bin ich sehr gespannt, wie deutlich man bemerken wird wenn diese Hilfsgeldkassierer ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .