Keine Bücher, keine Bildung

Kolonie Independencia: Während viele Bildungseinrichtungen im Land prekäre Gebäudestrukturen aufweisen, ist dies in dem Beispiel weniger der Fall. Jedoch mangelt es hier an Büchern und weiteren Lehrmitteln, um Bildung vermitteln zu können.

Bei Yroysã, in der 3. Linie des Distrikts von Independencia, befindet sich die Grundschule Nr. 2.298 “Martires Acosta de Ñu“.

100 Schüler sind hier täglich anwesend, aber ihre Lehrer brauchen Unterrichtsmaterial, um eine tiefere Ausbildung vermitteln zu können.

Eine der Pädagoginnen der Institution, Sonia Miranda, machte sich Sorgen über die Situation und sagte: „Unsere Schule, in der viele Kinder aus verschiedenen sozialen Schichten untergebracht, sollen unterrichtet werden. Aber die Lehrer können ihre Arbeit nicht gut machen, weil es an Lernmaterialien, vor allem Bücher und Lexiken, fehlt. Um eine gute Ausbildung zu ermöglichen, möchten wir eine Bibliothek im Bildungszentrum haben, die in gewisser Weise zur Linderung der Situation beitragen würde“, sagte Miranda.

Sie fügte hinzu, dass zwar Material des Bildungsministeriums geliefert werde, es aber nur wenige Exemplar gebe und mehr als hundert Schüler in der Einrichtung vorhanden seien.

Ein Familienvater, der sich entschieden hat, anonym zu bleiben, sagte: „Seit der letzten Renovierung sind die Behörden nie zu dieser Schule gekommen. Die Wartung und der Erhalt wird von den Lehrern in Eigenregie durchgeführt und wir helfen ihnen mit einer Kommission“.

Der Bürgermeister aus Independencia, Francisco Chávez (ANR), versicherte, dass “ein Teil der Bedürfnisse dieser Schule (Bücher und Enzyklopädien) in den nächsten Wochen ankommen wird, dann haben wir alle Lieferungen abgeschlossen“.

In Bezug auf die Infrastruktur befindet sich die Einrichtung in einem regulären Zustand, weil vor fast fünf Jahren eine vollständige Sanierung durchgeführt wurde. Trotzdem müssten die Wände neu gestrichen und einige Risse ausgebessert werden.

Die Schule hat zwei Schichten für den Unterricht, morgens und nachmittags, von der Vorschule bis zum neunten Grad.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Keine Bücher, keine Bildung

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.