Keine deutsche Grillparty ohne paraguayische Hilfe

Asunción: Eines der wenigen Exportgüter, die Deutschland von keinem anderen Land mehr bezieht, als aus Paraguay ist die Holzkohle. Eventuell ist ihnen schon einmal in einem Geschäft wie dem der Kooperative Neuland auf der Straße España in Asunción aufgefallen, das neben der Kasse Holzkohlepakete mit deutscher Aufschrift liegen. Diese sind wohl für den deutschen Markt bestimmt, womit sie nicht ganz falsch in diesem Geschäft liegen.

Neben Paraguay sind weitere Exporteure von Holzkohle, Argentinien und Polen. Im Jahr 2007 betrug die exportierte Menge 38.400 t und 2008 38.900 t. Im darauffolgenden Jahr 2009 wurde die Position erheblich ausgebaut mit 51.205 t des Naturproduktes, 28,7% Marktanteil.

Natürlich ist der Köhler ein weit verbreiteter Beruf, im Osten des Landes mehr, als rund um die Hauptstadt. Dies ist auch ein Grund warum der Waldbestand von harten Hölzern, vornehmlich Quebracho, abnehmend ist. Von Seiten der Regierung scheinen diese Projekte allerdings gern gesehen, denn man möchte ja auch mal glänzen neben all den negativen Schlagzeilen.

Na dann guten Appetit!

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Keine deutsche Grillparty ohne paraguayische Hilfe

  1. Ein Artikel der Paraguay Millionen brachte.

    Die perfekte Holzkohle wurde gefunden im Gran Chaco in Südamerika (genau gesagt im Chaco Paraguay).

    Wie schon vor wochen angekündigt:
    Deutscher Profigrillmeister in Paraguay auf der suche nach der perfekten Kohle
    Das war der Ausgangsartikel vor einigen Wochen. Jetzt bin ich wieder zurück in Deutschland.

    Die perfekte Holzkohle wurde gefunden im Chaco in Paraguay!!!! Sie wird von den Indianern gebrannt.

    Sehr lange Brenndauer!!
    Sehr wenig Asche!!
    Und sehr hohe Temperatur!!

    Eigentlich alles was eine Kohle braucht.

    Deutscher Profigrillmeister in Paraguay auf der suche nach der perfekten Kohle
    MfG Mennogriller

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.