Keine “Sorge“ um ihr Auto

Verbrechen und Überfälle geschehen täglich irgendwo im Land. Die Räuber fahren nun schon mit Geländewagen der Luxusklasse vor. Zu Hilfe kam ihnen dabei auch noch die Tatenlosigkeit der Nachbarn.

Gestern, um 20:00 Uhr, wurde in San Lorenzo ein Ehepaar überfallen, als es vom Einkaufen zu ihrem Haus zurückkehrte. Die Diebe stiegen aus einem SUV aus und waren mit Gewehren bewaffneten. Sie zwangen das Paar ins Haus zu gehen. Nachbarn von einem Anwesen gegenüber bemerkten die Tat, regierten aber nicht. Die Täter erbeuteten sechs Millionen Guaranies in bar, einen Fernseher sowie Notebook, Schmuck und Handys.

Nach dem Raub entführten sie den überfallenen Mann in seinem eigenen Auto, einen Toyota Hilux. Er wurde in Capilla de Monte wieder freigelassen. Danach sagten die Täter zu ihm, er solle keine “Sorge“ haben, sein Auto würde innerhalb von 10 Tagen wieder “irgendwo“ auftauchen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen