Kleinkind verschluckt Nagelknipser

Luque: Amerikanische und paraguayische Ärzte extrahierten im Rahmen einer Endoskopie einen Nagelknipser von fast 10 Zentimeter Länge aus dem Magen eines Kindes im Alter von einem Jahr und acht Monaten.

Der erfolgreiche medizinische Eingriff fand im Krankenhaus von Luque statt. Der medizinische Direktor des Krankenhauses, Dr. Luis Luraschi, sagte, dass das Kleinkind von seiner Mutter in das Krankenhaus von Itauguá eingeliefert worden sei. Dann brachten sie es letzten Freitag nach Luque, um den Eingriff vorzunehmen.

„Es bestand ein erhebliches Missverhältnis zwischen der Größe des Objekts und der Speiseröhre“, sagte Luraschi. Er fügte hinzu, dass sein Kollege Shah sehr überrascht gewesen sei, als das Röntgenbild den Nagelknipser im Magen des Patienten bestätigt hätte. Die beiden Mediziner erklärten nicht, wie das Objekt geschluckt werden konnte.

Nach dem erfolgreichen Eingriff am letzten Freitag wies das Kleinkind keine Komplikationen auf, sodass es bald entlassen wurde.

Dr. Bhaveh Shah ist Teil der Mission mit amerikanischen Ärzten, die am Freitag, dem 27. Juli, nach Paraguay kamen. Etwa 102 Freiwillige der gemeinnützigen Organisation ImaHelp aus Kalifornien, USA, beraten und führen kostenlose Operationen im Krankenhaus von Luque durch.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Kleinkind verschluckt Nagelknipser

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.