Kokain statt Gesichtscreme

Am Flughafen Silvio Pettirossi wurden die Drogenfahnder heute Nacht fündig. Gegen Mitternacht landete eine Maschine aus Buenos Aires. Mit an Bord war unter anderem ein mexikanischer Staatsbürger.

Bei der Gepäckkontrolle wurden bei dem Mann 27 Behälter entdeckt, die, so laut den Angaben des Mexikaners, Gesichtscreme enthalten sollen. Auf die Frage nach der Herkunft und den Belegen dafür verwickelte sich der Einreisende in Widersprüche. Als die Gefäße näher untersucht wurden, fiel das Ergebnis positiv auf Kokain aus.

Der Staatsanwalt Marcelo Pecci ordnete die Beschlagnahmung an. Insgesamt stellten die Drogenfahnder 7,274 kg Kokain sicher. Der Mexikaner befindet sich in Untersuchungshaft. Weitere Recherchen ergaben, dass der Mann einige Tage in Asunción bleiben wollte um dann später nach Mexiko zu reisen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.