Tanklastwagenfahrer angetrunken: Zwei Tote

Zwei Tote und ein großer Sachschaden mit vier beteiligten Fahrzeugen verursachte der Lenker eines Tanklastwagens, der mit 35.000 Liter Benzin beladen war. Ein Alkoholtest verlief positiv.

Gestern Morgen ereignete sich die Tragödie bei Kilometer 141 auf der Fernstraße VII bei Coronel Oviedo. Zeugen sagten aus, der Fahrer des Tanklasters sei plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit mehreren Fahrzeugen zusammengestoßen. Zwei Personen in einem Hyundai verstarben noch an der Unfallstelle. Weitere zwei Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Laut Polizeiangaben hätte der Lenker des Tanklasters 0,191 mg / l Alkohol im Blut gehabt.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Tanklastwagenfahrer angetrunken: Zwei Tote

  1. Gefahrgut und Alkohol geht garnicht!
    Der LKW-Fahrer war angetrucken, 0,191 ist an sich nicht viel. Das ist zuwenig!
    Hier stimmt was nicht!…Wenn kein technischer Defekt vorliegt.
    Ist er Eingeschafen.Steuerverrissen, Telefoniert ,Gegessen/Getrunken und Verschluckt oder was anders getrieben!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.