Kooperative Carlos Pfannl: 22 Kandidaten stehen in den Startlöchern

Carlos Pfannl: Nächsten Sonntag findet die Generalversammlung und Wahlen der Kooperative Carlos Pfannl statt. 22 Kandidaten stellen sich den Mitgliedern zur Wahl.

Wie Carlos Lopitzberger, Geschäftsführer der Genossenschaft berichtet, stehen zur Wahl in den Vorstand 14 und für die Rechnungsprüfer 8 Kandidaten zur Verfügung.

Insgesamt müssen für den Vorstand, der sich aus neun Mitgliedern zusammensetzt, 5 neu gewählt werden. Das Gremium der Rechnungsprüfer besteht aus 5 Mitgliedern, davon müssen 3 neu gewählt werden.

Die Amtsperiode in der Vorstandschaft beträgt 2 Jahre, bei den Prüfern ein Jahr.

Lopitzberger erklärte weiter, dass Anfang der kommenden Woche, nach dem Wahlsonntag, die neue Vorstandschaft ihre konstitutionelle Sitzung durchführe und dann der Präsident gewählt werde.

Steht die neue Spitze der Kooperative fest, so dürften einige Neuerungen und Modernisierungen durchgeführt werden.

Hier sind die Kandidaten:

CONSEJO DE ADMINISTRACION
Enrique Bohnert Humplmaier 2
Rafael A. Rivas Resquin 3
Gualberto Miranda 4
Dietmar Pompe Wlk 5
Oscar A. Bachmann Beck 6
Juan J. Anders Wolf 7
Frank B.Tilinski Burkle 8
Erich Hofhansl Rosenberger 9
Francisco Chavez Silvero 10
Eugen A. Eschgfaller 11
Christian O. Escher Krôll 12
Kurt Vogel Tillmann 13
Ruben Recalde Ferreira 14
CarlosEnrique Ringseis B 15
JUNTA DE VIGILANCIA
Edgar F. Froch Stutz 16
Jose Peterlik Mûller 17
Volker E. Huber Schaefer 18
Marciano Guillen Vera 19
Marvin Stein Bayer 20
Luis A. Gasser Espinola 21
Juvencio Garcete Lopez 22

Wie eingangs erwähnt, findet die Wahl und Generalversammlung am kommenden Sonntag, am 26. Mai 2019 statt. Beginn ist um 08:00 Uhr, um 09:00 Uhr erfolgt ein zweiter Aufruf.

„Wir sind dabei, das gesamte Computersystem, insbesondere die Buchhaltung und Mitgliederverwaltung, auf die moderne Zeit umzustellen. Jede Woche bekommen wir so viele Neuanträge, vor allem von Einwanderungswilligen, die ein Konto eröffnen, um die erforderlichen 5.000 USD zu hinterlegen, damit sie ihre Cedula beantragen und den Prozess der Immigration abzuschließen können“, sagte Enrique Bohnert, Mitglied aus der Vorstandschaft. Er fügte an, dass im Zuge dessen auch der Internetauftritt verbessert und ein größerer Schwerpunkt auf die sozialen Netzwerke gelegt werde, um die Kommunikation mit den Mitgliedern zu vereinfachen.

Als weiteres soll das Personalmanagement verbessert werden. „An den Schlüsselstellen, wie der Buchhaltung oder anderen administrativen Punkten werden Fachkräfte eingestellt, um den Betriebsablauf der Genossenschaft zu optimieren“, erklärte Lopitzberger.

In naher Zukunft ist ein Bauprojekt vorgesehen, das die Asphaltierung der Betriebsfläche von der Kooperative beinhaltet. Mithilfe des Projekts “Straße der Integration“, bei der Teile vom Vorstand in der Kommission sind, will man versuchen, die Asphaltierung der Strecke zwischen Portrero und Carlos Pfannl sowie in die Kolonie Independencia zu erreichen.

Die Geflügelverarbeitung wird weiterhin forciert. „Wir haben erst letzte Woche Gespräche mit den Geflügelzüchtern geführt und wollen unsere Hühnerproduktion ausweiten. Des Weiteren sollen die Abfälle wirtschaftlich genutzt werden, zum Beispiel als Futter- oder Düngemittel. Aber auch andere Betriebsabläufe sind im Prozess der Optimierung“, berichtet Lopitzberger.

Die Kooperative Carlos ist eine von zwei Genossenschaften im Land, bei der die Möglichkeit besteht, Gelder in das Ausland oder umgekehrt zu transferieren. Ansonsten ist dieser Service nur bei Banken oder anderen Finanzinstituten möglich.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.