Korrupte Gerechtigkeit

Caacupé: Jugendliche pilgerten nach Caacupé und verurteilten die von der Regierung begangene Korruption, unter der vor allem die Gerechtigkeit für alle Bürger leide. Es gab noch weitere Kritik an den Autoritäten des Landes.

„Die korrupte Haltung vieler politischer Führer, die weiterhin großen Einfluss haben, die Bürger nicht sehen oder hören, die die Würde und das Recht eines jeden Paraguayers nicht respektieren, muss endlich ein Ende haben. Sie füllen sich die Taschen auf Kosten anderer, bescheidener und fleißiger Menschen, die sich fragen, warum nur sie ehrlicher Arbeit nachgehen“, hieß es in einigen Aussagen der jungen Pilger, die in einem Schreiben dargelegt wurden.

Sie bedauern, dass die Justiz zu einem korrupten Instrument geworden ist und von politischen und wirtschaftlichen Mächten verwaltet wird. „Für private Interessen eingesetzt, kann es keine unabhängige, schnelle und billige Gerechtigkeit geben, wenn sie eine Marionette der Mächtigsten ist und den Ärmsten den Rücken kehrt“.

Sie erinnerten auch daran, dass die öffentliche Gesundheit ein Grundrecht ist und nicht nur das Privileg einiger. „Es tut weh, dass Kinder an Vernachlässigung, Mangel an notwendigen Medikamenten oder Ausrüstung sterben müssen. Es ist traurig zu sehen, wie viele Krankenhäuser in unserem Land auseinanderfallen und keine Versorgung haben“, sagen sie.

„Wir fordern, dass unsere Politiker auf die Bedürfnisse der Menschen achten, umsichtig sind und sich daran erinnern, dass es ihre Verpflichtung ist, allen Bürgern zu dienen und nicht den konfessionellen Interessen oder zum Wohle ihrer eigenen Tasche. Wir bitten darum, dass Menschen ausgewählt werden, die gemäß den Ministerien die notwendige Ausbildung haben um die verschiedenen Funktionen, die ausgeführt werden müssen, auch zu erfüllen“, drücken sie in dem Schreiben aus.

Sie betonen, dass mehr Maßnahmen erforderlich sind, um Arbeitsplätze für die jugendliche Bevölkerung zu schaffen, da der Mangel viele Landsleute dazu veranlasst hat, ihre Familien zu verlassen, um eine bessere Zukunft im Ausland zu suchen. „Das menschliche Leben muss absolute Priorität haben, da es die Gesundheit jedes Paraguayers von der Geburt bis zum Tod schützt. Dass die Familie zur Grundlage der Gesellschaft gemacht wird, keine Gewalttaten mehr, keine Feminizide mehr. Eine wahre Bildung, die auf Prinzipien und Werten beruht und die wissenschaftliche sowie technologische Entwicklung unseres Landes anstrebt“.

Sie ermutigen alle als Jugendliche und Laien, im Mittelpunkt des Aufbaus einer besseren Gesellschaft zu stehen, um ihre Transformation in Christus zu erreichen und stets das Gemeinwohl anzustreben. „Lassen Sie uns unser Erbe wie Itaipú und Yacyretá verteidigen. Wir fordern, dass die Vereinbarungen mit fairer Weise umgesetzt und keine Willkür mehr begangen werden, sowie dass unsere Politiker Patrioten sind, die bereit sind, für die Interessen des Volkes zu kämpfen“, betonen sie.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Korrupte Gerechtigkeit

  1. Therapielaser Gurklipflückli

    Antworten

    Tja, was könnte man in Ländern wie Gürkli Faso, Kongo, Äquatorialguinea, Südsudan, Somalia und Paragauy auch ändern an der Korruption? Vielleicht dass selbst hiesig Politiker täglich 7 bis 11 Uhr hiesig Pflichtgrundschule abgeschlossen haben sollten? Sonst müssens noch Lebensmittelverkaufs CEO oder Gürlkiplücklis von Beruf werden und dürfen auch noch stolz darauf ein, was ihnen der Staat gegeben hat.

  2. Immerhin, die Katholische Kirche des Landes nimmt zumindest so manche Themen auf und versucht die Menschen auf die Grundübel in der Gesellschaft aufmerksam zu machen. Für meinen Geschmack viel zu saft und viel zu wenig! Niemand in PY hätte so viel moralische Macht wie die Katholische Kirche um auf die korrupten und unfähigen Politiker Druck auszuüben – aber leider ist sie selbst in der Gesamtheit kein aufblickendes Vorbild und Teil der Kultur.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.