Krise in Argentinien: Autofahrer überqueren die Grenze, um in Paraguay Reifen zu kaufen

Asunción: Während Paraguayer über die Grenze nach Argentinien fahren, um Treibstoff, Lebensmittel und alle möglichen Produkte zu niedrigeren Preisen zu kaufen, gibt es vor allem ein Produkt, das Argentinier weitaus günstiger in Paraguay bekommen.

Die argentinischen Medien “Todo Noticias” berichten, dass vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise in Argentinien, die durch die Abwertung des Peso gegenüber dem Guaraní die Preise der Produkte jenseits der Grenze für die Paraguayer erheblich verbilligt hat, was dazu führt, dass viele Menschen in Städten wie Encarnación ihre Einkäufe in Argentinien tätigen, doch bei einem Produkt eine entgegengesetzte Dynamik zu verzeichnen ist.

Trotz des Wechselkursgefälles zwischen dem Guaraní und dem Peso ist es für Argentinier viel günstiger, Reifen in Paraguay zu kaufen.

Nach Angaben von TN werden Reifen, die in Paraguay oder Uruguay rund 100 US-Dollar kosten, in Argentinien für mehr als 300 US-Dollar verkauft, weshalb es immer häufiger vorkommt, dass Argentinier an der Grenze Reifen auf der paraguayischen Seite der Grenze kaufen.

Den argentinischen Medien zufolge gibt es in Encarnación sogar Reifengeschäfte, die ihren argentinischen Kunden den zusätzlichen Service anbieten, die neuen Reifen so zu “präparieren”, dass sie wie gebraucht aussehen, damit die Zollbeamten an der Grenze nicht merken, dass sie gerade gekauft wurden, und den Autofahrer um eine Rechnung bitten, um die entsprechende Steuer zu erheben.

Wochenblatt / TN

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

4 Kommentare zu “Krise in Argentinien: Autofahrer überqueren die Grenze, um in Paraguay Reifen zu kaufen

  1. Service ‘dass sie wie gebrauchte aussehen’ ???
    Pah, die werden sicher einfach in alte Schlappen umgetauscht 🙂

    7
    5
  2. Erst kürzlich hab ich auch zwei Reifen in Asuncion gewechselt. Da gab es sogar einen sensationellen Rabatt – von 620.000 Gs auf 585.000 Gs reduziert.
    Naja, aber 300 Dollar für EINEN Reifen für den Pleitestaat Argentinien ist schon extrem.
    Ich frage mich,warum die Argentinos nicht demonstrieren oder streiken. Das sind unhaltbare Zustände dort.

  3. Für 300 Dollar bekomme ich sogar in Deutschland ZWEI Reifen für meinen Z4 und die sind schon recht fett.

  4. Argentinien ist seit Jahren von den Bolschewisten in die Pleite getrieben worden. Bald kommt dort eine andere Währung und alles steht auf Neuanfang.
    Das ist alles nichts neues.