Kurzschluss löst Feuer aus

Caaguazú: Das Haus einer Familie wurde durch einen Brand beschädigt, der offenbar durch einen Kurzschluss in der Elektroinstallation verursacht wurde. Das Unglück ereignete sich im Viertel Santa Lucia in Coronel Oviedo.

Das Feuer breitete sich schnell in dem Holzhaus aus, das der 32-Jährigen María Concepción González López gehört. Das Unglück wäre durch einen Kurzschluss in den elektrischen Anlagen entstanden.

Zum Glück wurde durch den Brand niemand verletzt, aber es gab materielle Verluste für die Familie.

Das Feuer zerstörte Küchenmöbel, eine Waschmaschine, einen Kühlschrank, einen Elektroherd und weitere Einrichtungsgegenstände.

Freiwillige Feuerwehrleute waren am Unglücksort zugegen. Sie konnten die Flammen löschen und verhindern, dass sich das Feuer auf das gesamte Haus ausbreitete.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kurzschluss löst Feuer aus

  1. Die offene Frage hierzulande bleibt halt immer was denn den Kurzschluss ausgelöst haben könnte. War es der «Diplom-Elektriker SNPP in 14 Tagen», der zwei heiße Drähte mit Klebband zusammenheftete oder der Wind, der den abfackelnden Müllhaufen ins eigene Haus hat ziehen lassen.

    5
    4

Kommentar hinzufügen