Lehrer anscheinend entführt

Canindeyú: Die Nationalpolizei sucht nach einem Lehrer, der anscheinend entführt worden ist. Unbekannte maskierte Personen haben den Mann in seinem Fahrzeug überrascht.

Es handelt sich bei dem Opfer um Jorge Mendoza Galeano, 42 Jahre alt, der Lehrer, Kaufmann und Rancher ist.

Angeblich war der Mann in Begleitung seines Arbeiters in seinem Fahrzeug unterwegs, als vermummte und bewaffnete Personen sie überraschten und beide entführten. Später ließen sie den Arbeiter frei und bisher ist nichts über den Verbleib von Galeano bekannt.

Der Polizist Hernán Meréles sagte gegenüber dem Radio Monumental, dass sie nach der Freilassung von Mendozas Assistent eine Nachricht erhalten hätten, in der um ein bestimmter Betrag für seine Freilassung gebeten worden sei und 6 Personen mit brasilianischem Akzent an dem Vorfall beteiligt wären.

Ungefähr 50 Kilometer von der mutmaßlichen Entführung entfernt wurde das Fahrzeug des Opfers der Marke Mitsubishi gefunden. Der Bruder des Opfers, Cristino Mendoza, sagte, es gebe Information, dass sein Bruder in den Bezirk Ypejhú gebracht wurde.

Er fügte an, sein Bruder habe keine Probleme mit irgendwelchen Personen und er kenne keinerlei frühere Bedrohungen.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / NPY

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.