Leidenschaft kann tödlich sein

Concepción: Leidenschaft, Eifersucht oder eine verschmähte Liebe können tödlich sein. Ein Auftragskiller erschoss in einem Friseursalon eine Kundin und verletzte die schwangere Haardesignerin sowie auch Eigentümerin des Geschäfts schwer.

Unteroffizier Miguel Rolón, stellvertretender Leiter der 15. Polizeistation aus Sargento Félix López, -ehemals Puentesinho- berichtete, dass sich eine 28-jährige Frau, Besitzerin des Friseursalons, in dem ein Auftragskiller eine Kundin ermordet habe, in einem kritischen Zustand befinde.

„Sie ist schwanger und ihr wurde in den Kopf geschossen. Sie befindet sich in einem ernsten Zustand im Krankenhaus”, bestätigte Rolón in einem Interview mit dem Radiosender 1080 AM.

Die Ermordete in dem Fall heißt Fany María Yegros (23). Sie erlitt sechs Schusswunden, alle in den Kopf. Das Motiv für die Schüsse ist derzeit nicht bekannt, die Polizei vermutet jedoch eine Beziehungstat.

Die Ermittler werden Bilder von Kameras aus der Umgebung des Tatorts auswerten, um zu versuchen, die betroffene(n) Person(en) zu identifizieren, die an der Tat beteiligt war(en).

Laut Zeugenaussagen sei jedoch ein Täter von einem Motorrad abgestiegen und direkt zum Friseursalon gegangen, wo er sechs Schüsse auf Yegros und einen auf die Friseurin abgefeuert habe.

Wochenblatt / Prensa 5 / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Leidenschaft kann tödlich sein

Kommentar hinzufügen