Letzter heißer Wintertag, dann kommt eine Kaltfront

Asunción: Die Direktion für Meteorologie prognostiziert für diesen Mittwoch ein warmes Klima mit mäßigen Winden aus Norden. Es dürfte der letzte heiße Wintertag für diese Woche sein, denn dann kommt eine Kaltfront.

Für den Süden des Landes werden nachts erste Niederschläge erwartet.

Der Wetterbericht weist darauf hin, dass dieser Mittwoch der letzte heiße Tag der Woche sein wird, bevor der Eintritt einer Kaltfront angekündigt wird, die zu einem Temperaturabfall führen würde.

Für diesen Tag wird ein meist bewölkter Himmel und mäßige Winde aus Norden erwartet. Im Süden des Landes ist ab der Nacht mit Regen und Gewittern zu rechnen.

In Asunción und der Metropolregion wird das Maximum wie im Norden des Landes 32 °C erreichen. Im Süden und Osten steigt die Temperatur auf 24 °C bzw. 27 °C.

Für den paraguayischen Chaco beträgt das Maximum 35 °C.

Die erweiterte Prognose besagt, dass die Temperaturen ab Donnerstag bis zum Wochenende zu sinken beginnen würden, sowohl nachts als auch tagsüber. Darüber hinaus soll das instabile Wetter bereits einen Großteil des Landes erfassen.

Wochenblatt / Direktion für Meteorologie / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.