LKW mit Gasflaschen stürzt in Kanal

Ein Kleintransporter mit Gasflaschen beladen durchbrach die Leitplanke an der Madame Lynch und stürzte in einen Kanal. Die drei Insassen kamen in ein Krankenhaus.

Heute Morgen, um 08:45 Uhr, ereignete sich der Unfall. Laut dem stellvertretenden Leiter im Polizeirevier 11 der Hauptstadt, Walter Molinas, hätte der Fahrer des Transporters die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei in den Graben gestürzt. Die Insassen wurden schnell geborgen und mit mittleren Verletzungen in das Trauma Hospital gebracht. Molinas erklärte, der Unfall hätte schlimmer ausfallen können, die Gasflaschen wären alle gefüllt gewesen. Freiwillige Feuerwehrleute und die Nationalpolizei waren bei den Bergungsarbeiten beteiligt.

Quelle: Ultima Hora