Lugo bittet Umweltminister um Rücktritt

Asunción: Der Präsident der Republik, Fernando Lugo bat heute Oscar, Rivas, Minister des Umweltsekretariats (Seam) um seinen Rücktritt. Er wird den Posten mit Rodrigo Musi besetzen, wurde aus dem Regierungspalast bekannt.

Diese „Anordnung“ machte Lugo weil Unregelmäßigkeiten festgestellt wurden die nun genauer untersucht werden sollen. Teil davon ist die Auszahlung von staatlichen Geldern an eine Nicht-Regierungsorganisation aus dem Umweltschutzsektor, die unter derselben Adresse zu Hause ist wie der Minister selbst.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Lugo bittet Umweltminister um Rücktritt

  1. Por dios, gibt es nicht einen Politiker der nicht in den Staatssäckel greift. Sie bereichern sich, gehen dann als wäre nichts geschehen und werden dafür nicht einmal zur Verantwortung gezogen. Ganz im Gegenteil, die Leute schaffen den sozialen Aufstieg in die Oberliga, während auf der anderen Seite die Armut im Land wächst.

    Lugo war als Bischof eine Schande für die Kirche und als Präsident ist er eine Schande fürs Volk. Vielen Politikern ist das nur recht, da sie unter Lugo weiterhin ihre „Geschäfte“. oftmals mit dem Staat, problemlos betreiben können.

    Sollte in den nächsten Jahren keine Kehrtwende kommen, was nicht abzusehen ist, wird es mit Sicherheit zu sozialen Spannungen kommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.