Lugo umwirbt weiterhin asiatische Investoren

Tokio: Zum heutigen Geburtstag von Fernando Lugo, den er auf dem letzten Halt seiner Asienrundreise verbringt, teilte er mit, dass Paraguay sehr wohl imstande ist Lebensmittel für Japan zu produzieren, wenn Paraguay im Tausch dafür notwendige Technologie erhalten würde.

„Paraguay hat die Kapazität seine Lebensmittelproduktion zu verdoppeln oder gar zu verdreifachen“, so Lugo bei der Pressekonferenz.

Die Asienrundreise führte den Mandatsträger nach Lugo nach Taiwan, Indien, Thailand, Südkorea und Japan, auf der Suche nach investitionsgewillten Geschäftsleuten und Regierungen. Der Zwischenstopp in Thailand war von privater Natur, da der Präsident dieses Landes Lugo wegen einer Australienreise nicht offiziell empfangen konnte.

Paraguay ist ein Entwicklungsland mit 6,4 Millionen Einwohnern, viertgrößter Soja- und zehntgrößter Rindfleischproduzent.

Japan ist die drittgrößte Wirtschaftsmacht jedoch verfügt es nur über wenig Agrarfläche. Japans Landwirtschaft ist ineffizient und die Ernährung der Einwohner hängt zu einem großen Prozentsatz von Importen ab.

(Wochenblatt / Abc)

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

2 Kommentare zu “Lugo umwirbt weiterhin asiatische Investoren

  1. Lugo versteht sich in Schale zu werfen 🙁 Vieleicht wäre ein neuer Schneider die Lösung. Dort, wo er sich zur Zeit befindet, soll es die Besten weltweit geben. Das wäre doch einmal ein Anfang der internationalen Beziehungen.

Kommentar hinzufügen