Lugos Reise Nummer 75

Asunción: Der Präsident der Republik geht heute auf seine 75. Reise, die ihn nach Kolumbien führt. Der offizielle Besuch beinhaltet die Teilnahme an der Amtseinführung des neuen Generalsekretärs der Unasur, Alí Rodriguez Araque.

Laut der Generaldirektion für präsidentielle Informationen (DGIP) geht sein Flug heutE um 16.30 Uhr ab Luque.

Lugo sieht vor morgen Nachmittag aus Bogotá zurückzukehren, nach einem gemeinsamen Essen mit dem kolumbianischen Staatschef Juan Manuel Santos.

Es ist die 75. Auslandsreise die Fernando Armindo Lugo Mendez seit seiner Amtseinführung am 15. August 2008 unternimmt.

María Emma Mejía, die derzeit den Unasur Vorsitz innehat übergibt den Posten an einen Ex Guerillero der Linken, der auch Energieminister unter Hugo Chávez sowie Generalsekretär der erdölexportierenden Länder (OPEC) war.

Bei der heutigen Reise wird Lugo von Außenminister Lara Castro, dem paraguayischen Botschafter Walter Biedermann, Zeremonienmeisterin Auda Roig de Reichardt, dem Vorsitzenden der DGIP Rubén Penayo und seinem persönlichen Sicherheitschef Oberstleutnant Alcides Lovera begleitet.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Lugos Reise Nummer 75

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .