Luque will auch nicht mehr

Luque: Eine der Städte, die bislang noch auf die Erfüllung der technischen Überprüfung (ITV), zur Erneuerung der Habilitation für Fahrzeuge besteht, ändert ihre Meinung. Heute wurde der Antrag gestellt, die ITV für ein Jahr auszusetzen.

„Es ist absurd, dass Bürger die ITV erfüllen müssen, wenn die Straßen in einem nicht regulären Zustand sind. Die Untersuchung ist wichtig und für die Verkehrssicherheit erforderlich, doch wenn wir auf die technische Überprüfung bestehen, müssen die Straßen in Ordnung sein“, erklärt der Kongressabgeordnete Celso Maldonado.

Die Zeit, in der die technische Überprüfung ausgesetzt wird, sollte die Stadt Luque nutzen, um ihre Straßen und Alleen in einen regulären Zustand zu bringen.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Luque will auch nicht mehr

  1. Das ist schon mal ein fernünftiges Argument um die Regierung in Zugzwang zu bringen. Nach den Straßenzuständen zu urteilen, müßten die Fahrzeuge alle sechs Monate zur Untersuchung, um eine 100% tige Verkehrssicherheit der Fahrzeuge zu erreichen.

  2. Der Vorschlag kam wohl, als einer der bisherigen Befürworter durch ein Schlagloch fuhr, als er auf dem Weg zur ITV war und dort hätte Schmiergeld zahlen müssen zu bestehen? – Vielleicht kam die Einsicht ja dann doch, als er merkte er ist Teil der selben Gesellschaft?

  3. Es würde ja schon für`s Erste reichen, wenn zuerst die Schlaglöcher ausgebessert würden, da braucht man keine zig von Millionen $ und liegt im Bereich des Möglichen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.