Lyriden, Jupiter und die ISS am Nachthimmel

Asunción: Für Sternegucker und Freunde des Nachthimmels über Paraguay bietet der Rest vom April beeindruckende Himmelsphänomene zur Beobachtung an. Klares Wetter sorgt für beste Rahmenbedingungen.

Am Abendhimmel zeigt sich ein auffälliger heller Lichtpunkt im Südosten, der Jupiter und zugleich der größte Planet unseres Sonnensystems. Im Westen macht sich die Venus bemerkbar, in der Rolle als Abendstern. Nach deren Untergang ist Jupiter der hellste Planet am Nachthimmel.

Vom 16. bis 25. April sind die Sternschnuppen der Lyriden zu erwarten. Ihr Ausstrahlungspunkt liegt im Sternbild Leier. Das Maximum tritt in der Nacht vom 22. auf 23. ein. Dabei flammen bis zu 20 Meteore pro Stunde auf. Bei den Lyriden handelt es sich um schnelle Sternschnuppen, die mit Geschwindigkeiten um 50 Kilometer pro Sekunde, das sind 180.000 Kilometer pro Stunde, in die Erdatmosphäre eindringen und verglühen.

Als Quelle der Lyriden wurde der Komet Thatcher (C/1861 G1) ausgemacht. Er umrundet die Sonne auf einer langgestreckten Ellipsenbahn in 415 Jahren. Entdeckt wurde der Komet am 4. April 1861 von Albert E. Thatcher von New York aus. Thatcher war Amateur-Astronom und hatte sich von einem Freund ein Fernrohr ausgeliehen, als er die Entdeckung machte.

Zudem erscheint die Internationale Raumstation ISS über Paraguay. Sie ist seit heute bis mindestens zum 25. April in den frühen Morgen- oder Abendstunden am Nachthimmel zu beobachten. Über die Internetadresse http://iss.de.astroviewer.net/beobachtung.php geben Sie ihren Standort ein und erhalten die genauen Beobachtungszeiten.

Wochenblatt / Sternschnuppenkalender / Astroviewer ISS

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.