“Machen Sie eine Tour durch ihr Land“

Asunción: Obwohl die Zahlen im Tourismussektor vielversprechend sind, will man weiterhin Schwerpunkte setzen. Vor allem sollen die Paraguayer mehr im eigenen Land Urlaub machen.

2017 kamen rund 1,5 Millionen Touristen nach Paraguay, hinzu kommen drei Millionen Besucher, die keine Nacht im Land verbrachten.

Sofia Montiel, Leiterin von der Tourismusbehörde Senatur, erklärte, dass ausländische Touristen und Tagesgäste 619 Millionen US-Dollar im Land ausgegeben haben. Der Inlandtourismus generierte 155 Millionen USD. Obwohl die neue Leiterin der Senatur mit den Zahlen zufrieden war, betonte sie die Notwendigkeit, “auch weiterhin die Sichtbarkeit“ von Paraguay als Ziel vom Fremdenverkehr und der Natur hervorheben.

Darüber hinaus legte sie besonderes Interesse auf die Verbesserung des Inlandstourismus.

Montiel spielte auf die Kampagne “Machen Sie eine Tour durch Ihr Land“ und die Bedeutung der “Saisonabhängigkeit“ an, sodass die Paraguayer sich mehr entschließen sollen, auch am Wochenende zu reisen, ohne auf den Jahresurlaub warten zu müssen.

Vor dem Sommerbeginn arbeitet die Behörde Senatur bereits daran, zwei seiner wichtigsten Sommerattraktionen zu nutzen: Die Stadt San Bernardino, eine Erholungsstätte für viele Bewohner aus Asunción und Punkte wie Carmen del Paraná in der Nähe von der Grenze zu Argentinien, als Zielort von Flusstouristen oder Hernandarias, an der Grenze zu Brasilien.

Senatur setzt auch den Schwerpunkt darauf, die Schönheit des Chacos im Norden des Landes für seine “Besonderheit mit dieser so emblematischen Landschaft hervorzuheben, das die Aufmerksamkeit der Europäer und Asiaten auf sich zieht“.

Aus diesem Grund wird in den kommenden Wochen das Museum im Gran Chaco Paraguayo eröffnet, um über die Fauna und Flora der Zone sowie historischen Stätten, die sie umgeben, zu informieren.

In diesem Zusammenhang arbeitet die paraguayische Regierung daran, dass das Pantanal im Nordosten des Landes zum Weltkulturerbe deklariert wird.

Montiel räumte in diesem Interview mit dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen ein, dass der Tourismus noch einige Mängel beseitigen müsse, bei denen aber anderen Ministerien, wie die der Sicherheit oder der Infrastruktur, verantwortlich seien.

„Es sind Maßnahmen in Abstimmung mit anderen Institutionen, wie dem Innenministerium und dem Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) erforderlich. Vor allem muss die Caminera, zusammen mit der Nationalpolizei, eine Sicherheit der Touristen gewährleisten, die in unserem Land ankommen“, sagte die Leiterin der Senatur.

Sie wies auch auf die Notwendigkeit hin, den Zustand der Straßen zu verbessern, damit Touristenziele besser erreicht werden können.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu ““Machen Sie eine Tour durch ihr Land“

  1. Wenn deine Fahrzeugpapiere in Ordnung sind, Feuerlöscher nicht abgelaufen, Pneuventilkappen aufgeschraubt und Luftbahnbürste parat um jederzeit die Luftbahn zu bürsten, dann gute Fahrt. Sonst ist mit Polizeischutz bis zum nächsten Bancomaten zu rechnen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.