Magnolia Mendoza von der Leitung der Itaipu-Rechtsabteilung entbunden

Asunción: Nach Monaten des Wartens unterzeichnete der Präsident der Republik, Mario Abdo Benítez, gestern das Dekret Nr° 6.928, mit dem der Rechtsanwalt Juan Rafael Caballero zum neuen juristischen Direktor von Itaipu ernannt wurde.

Er löst damit die Rechtsanwältin Magnolia Mendoza ab, die zudem Ehefrau von Senator Silvio “Beto” Ovelar (ANR) ist, die schon im vergangenen Jahr die Reihen von Colorado Añetete verließ, um sich Honor Colorado (Horacio Cartes) anzuschließen.

Juan Rafael Caballero verlässt damit sein Amt als Generalstaatsanwalt der Republik, das er im Januar 2021 übernommen hatte. Bei den laufenden internen Wahlen war Caballero der Vertreter der Bewegung Fuerza Republicana, die den Vizepräsidenten Hugo Velázquez als Präsidentschaftskandidaten aufstellt.

Magnolias Entlassung aus diesem Amt war erwartet worden, obwohl sie weiterhin als Angestellte der Einrichtung tätig sein wird. Den Angaben zufolge betrug das Gehalt von Mendoza mehr als 100 Millionen Guaranies pro Monat. Bei den letzten Parlamentswahlen war sie die allgemeine Vertreterin der ANR für die Abdi Bewegung. Sie trat ihr Amt als Itaipu-Vertreterin im August 2018 an. Senator “Beto” Ovelar hat alle seine Verwandten in den binationalen Körperschaften untergebracht. Nicht nur seine Frau, sondern auch sein Schwager und Schwiegervater sind Angestellte bei Yacyretá.

Im Gespräch mit 1020 AM sagte Ovelar gestern in Anspielung auf die Entlassung seiner Frau: “Wenn man eine Entscheidung trifft, muss man sich der Konsequenzen enthalten. Wir haben uns entschlossen, die Bewegung der Regierung zu verlassen, und das sind die entsprechenden Konsequenzen. Es gibt keinen Grund, die Dinge zu dramatisieren”. Er fügte an, er verstehe die Entscheidung von Präsident Abdo, “der seine Befugnisse auf respektvolle Art und Weise ausübt”.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Magnolia Mendoza von der Leitung der Itaipu-Rechtsabteilung entbunden

  1. Die Leitung der Rechtsabteilung bei Itaipu scheint nach diesem Gehalt eines der wichtigsten Posten in diesem Land zu sein. Aber von der Frau hab ich noch nie was gehört. Sie und auch ihre vielen Vorgänger konnten nichts an den seit Jahrzehnten gültigen Verträgen beider Staaten was rütteln. Dafür ist sie die Frau von einem Senator. Ist ja auch schon mal was.

    5
    2

Kommentar hinzufügen