Marabel’s Verteidiger kündigt: Selbst für einen Anwalt zu viel

Asunción: Zur Verkündung der Strafmaßnahme bekam ich den Ordner der Staatsanwaltschaft zu dem Fall ausgehändigt. Nachdem ich diesen durchgelesen hatte, entschied ich mich das Mandat niederzulegen.

„Der Fall ist emblematisch, um es in irgendeiner Art und Weise auszudrücken. Nachdem ich den Fallordner der Staatsanwaltschaft durchgelesen und mit der Familie analysiert hatte, wurde mir bewusst, dass es nicht normal sei den Jungen zu verteidigen“, erklärte Anwalt Rodrigo Cabrera, der offiziell Abstand von der Verteidigung des fünffachen Mörders Bruno Marabel nahm. Dieser ist wegen Femizid und Mord angeklagt.

Anwalt Cabrera sprach von Druck wegen des Falles und wie publik er dadurch sei. „Dies führte unter anderem dazu, dass ich Abstand von dem Fall haben wollte. Es ist ein atypischer Fall“, versicherte er. Erst am heutigen Freitag wird festgelegt, wo der Fall zukünftig verhandelt wird. Da ich aus dem Fall raus bin, werde ich nicht dabei sein.

Sobald Cabreras Rücktritt eingegangen ist muss Marabel binnen 72 Stunden ein neuer Anwalt zur Seite gestellt werden, demnach ein Pflichtverteidiger.

Richterin María Griselda Caballero verordnete Untersuchungshaft in Tacumbú, was wegen Überfüllung ihn nicht aufnehmen konnte. Er wurde in Emboscada untergebracht.

Wochenblatt / Radio 780 AM

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .