Mennoniten bauen neues Busterminal in Campo 9

Campo 9: Am Freitag wurde ein neues Busterminal eingeweiht, das von Mennoniten aus der Kolonie Sommerfeld gebaut wurde.

Das Busterminal befindet sich an der Fernstraße II, im Stadtviertel Buena Vista. Es verfügt über 71 Büros. Zugleich hat die Nationalpolizei eine Räumlichkeit in dem Busbahnhof.

Der Standortwechsel ist darauf zurückzuführen, nachdem die Fernstraße ausgebaut wurde und ein neuer Platz für den Busbahnhof geschaffen werden musste.

Es gibt mehrere Infrastrukturarbeiten, die von den mennonitischen Gemeinden finanziert werden, die in der Stadt Dr. J. Eulogio Estigarribia (Ex-Campo 9) angesiedelt sind. Unter ihnen sticht ein Tunnel hervor, der es ermöglicht, die durch den Ausbau der Fernstraße getrennten Stadtteile zu verbinden.

Wochenblatt / El Diario

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.