Mercosur: Suspension Paraguays muss andauern!

Sao Paulo: Paraguay muss weiterhin vom Gemeinsamen Markt des Südens (Mercosur) suspendiert bleiben,  versicherte heute der brasilianische Untersekretär für die lateinamerikanische Region, Antonio José Ferreira Simoes.

„Die Konditionen haben sich nicht geändert“, sagte Simoes über die Situation Paraguays, welches nach dem Amtsenthebungsverfahren am 22. Juni 2012 in die Kritik der Nachbarstaaten geriet und suspendiert wurde.

Das Ende der Ausgrenzung wird eines der Themen sein, welches am Freitag in Brasilia von den Staatschefs von Argentinien, Brasilien, Uruguay und Venezuela debattiert werden wird.

Simoes erinnerte daran, dass die Unasur sich für eine Weiterführung der Paraguay Suspension aussprach, weil die demokratische Ordnung einen Schaden erlitt. Paraguay wird mindestens bis April 2013 aus dem ehemaligen Wirtschaftsbündnis ausgegrenzt.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Mercosur: Suspension Paraguays muss andauern!

  1. Meine Fresse nochmal, hoffentlich macht Amerika bald endlich Venezuela platt, dann hat sich das Thema Argentinien schon mal erledigt. Da Argentinien so pleite ist das es von Venezuela abhaenging ist und Argentinien ja bekanntlich neben Venezuela die treibende Kraft in dieser Sache ist…

  2. Ich weiss nicht was dein Problem ist, ich kann Bush und Co. in dem Video nur zustimmen. Alle die bisher ausgeschaltet wurden von Sadam bis Bin Laden waren mehr als nur simple Diktatoren oder einfache Terroristen. Jeder von denen hatte das Potenzial zu einem neuen Hitler oder Stalin zu werden. Und ich glaube kaum einer ist bereit so lange zu warten bis die Scheisse so sehr am dampfen ist das man wieder einen D-Day veranstalten muss oder wie eine Atombombe abwerfen muss…

  3. Das ist Mainstream BS was Du da von dir gibst. ALLE „Diktatoren“ und „Terroristen“ die Du da nennst wurden vorher von der US Regierung und Banken gefördert und/oder in ihre Position gehoben. NICHTS ist Zufall und schon gar nicht gratis für ein Land wie die US.

    Die Präsidenten der US sind nicht das Problem sondern die Machthaber die nicht gewählt werden. Die Mutter der Rothschild`s sagte: „Wenn meine Söhne keinen Krieg wollten, gäbe es keinen“.

    Die Materie ist sehr umfassend Chris. Gute Nacht.

  4. lieber Tom, sie machen hier den nutzlosen Versuch einem Blinden den Sonnenaufgang nahe zu bringen. Wer nicht hören oder sehen will, der wird auch nichts hören und sehen. Dieser Typ plappert den Schwachsinn nach, den ihm Bild, ARD und ZDF oder die Mainstream von Paraguay erzählen. Sein Gehirn, falls vorhanden, benutzt er nicht. Er glaubt mit Sicherheit bis heute an die Mär von den bösen internationalen Terroristen, die am 11. September 2001 die USA angegriffen haben und gegen die sich die USA nun weltweit zur Wehr setzen muß. Dabei ist ihm noch nicht einmal aufgefallen, daß angebliche Flugzeuge nur in zwei Türme geflogen aber drei Gebäude zusammengefallen sind. Das letzte viele Stunden später. Es interessiert auch nicht, daß diese geniale Sprengung nachweislich mit Nanotermit vollzogen wurde, über das nur das amerikanische Militär verfügt. So weiß er auch nichts von den wirklichen Absichten der Machthaber hinter den Politikern, denn die kann er nicht sehen und was er nicht sehen kann oder will, sieht er halt nicht. Lassen wir ihn doch dumm sterben. Er hat es nicht besser verdient. Jede Antwortzeile auf einen seiner unsinnigen Kommentare ist verschwendete Zeit. Sie bewirkt nichts.

  5. Ich schiebe noch einen nach, bevor Du wieder einschläfst. Wenn ich dein „platt machen“ richtig verstehe, billigst Du Krieg. US-Macher haben ständig Krieg irgendwo auf der Welt…
    Als deutscher Cowboy solltest Du genug über den ersten und zweiten eingetrichtert bekommen haben. Warum ging es nach Polen, Frankreich, Russland, Afrika? Grössenwahn? Glaubst Du daran?
    Krieg ist das absolut schlimmste was es gibt. Es wird Menschlichkeit und Fortschritt vernichtet. Die Leute die für ihr Land einstehen, die die Sachen in die Hand nehmen, vorwärts drängen, fleissig sind, produzieren und ihre Familie schützen wollen sind die ersten an der Front die sterben. Was über bleibt sind „Versteckspieler“.
    Chris, Du bist ein Patriot aber Du solltest die Augen auf machen und deine Richtung definieren.

    1. Meint ihr beiden nicht, dass ihr den „Cowboy“ vielleicht überfordert? Jemand der sich so nennt, der träumt auch davon ein amerikanischer Kuhjunge zu sein.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.