Meteorologen warnen: Kältewelle erfasst ganzes Land

Asunción: Vergangene Nacht drang eine Tiefdruckgebiet ins Land, was zusammen mit Südwind für die nächste Kältewelle sorgen wird. Neben tiefen Temperaturen kommt es auch heute und morgen zu Niederschlägen.

Der Himmel ist vollkommen von Wolken bedeckt. Der Südwind weht und die ersten Niederschläge werden registriert. Die Tageshöchsttemperatur liegt knapp unter 20º C.

Für den morgigen Samstag erwartet die Meteorologen mit 11 bis 18º C vergleichbares Wetter, ebenfalls wolkig mit Schauern. Der Sonntag hingegen soll neben einem kühlen Morgen einen angenehmen Nachmittag mit sich bringen, wo die Temperaturen wieder auf maximal 22º C ansteigen.

Der Wochenbeginn orientiert sich am Sonntag, kühl in der Nacht und angenehm aber nicht zu warm während des Tagesverlaufs, vereinzelt Schauer.

Wochenblatt / Meteorologia / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Meteorologen warnen: Kältewelle erfasst ganzes Land

  1. Ja, das sind die schönen 60 Tage im Jahr im sonnigen Paraguay: Luft zum Atmen und Ruhe zum Arbeiten. Man sollte also diese 60 Tage 5-fach genießen bezüglich Luft und das 5-fache arbeiten, sonst kommt man ja zu nix.

    1. Das 5-fache arbeiten? Jo wo sein mir denn hie? Noch nie was von Integration gehört. Also passen wir uns den Staatsbürgern dieses schönen und freundlichen Landes an 🙂

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.