Meteorologen warnen vor einer Unwetterfront

Asunción: Die Meteorologen warnen vor einer Unwetterfront, die morgen fast das ganze Land erfassen soll. Insgesamt könnten alle Departements in Paraguay betroffen sein.

Die Schlechtwetterfront, soll laut den Prognosen, die Region Oriental und den südlichen Chaco am meisten beeinflussen.

In den frühen Morgenstunden des Dienstags sind die Departements Ñeembucú, Misiones und Itapúa als erstes von schweren Wetterphänomenen betroffen. Im weiteren Verlauf des Tages folgen dann Caazapá, Paraguarí, Guairá, Central, Cordillera, Caaguazú, Alto Paraná, Canindeyú, San Pedro, Concepción, Amambay, Pte. Hayes, Boquerón und der Süden von Alto Paraguay.

Erwartet werden Niederschläge in der Größenordnung von 70 bis 100 Millimeter, Böen mit bis zu 100 km/h, Gewitter und Hagelschlag.

Wochenblatt / Meteorologiebehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Meteorologen warnen vor einer Unwetterfront

  1. Na, ob es diesmal wirklich stimmt!???
    Waere ja zu schoen um wahr zu sein…
    Dann bin ich ja mal gespannt!!!
    Wasser wird im Chaco (Boqueron) wirklich dringendst gebraucht!!!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.