Minderjährige spurlos verschwunden

Capiatá: Seit zwei Tagen ist eine 13-jährige nicht mehr nach Hause gekommen. Sie wollte ihren Vater besuchen, kam da jedoch niemals an. Die Mutter befürchtet Schlimmes.

Rosa Mabel Flores Ruiz Díaz (13) ist die Tochter von María Gloria Vera und Narcisco Flores Ruiz Díaz. Die Eltern leben getrennt. Rosa Mabel fuhr anscheinend in Richtung Limpio, wo ihre Vater lebt, kam da jedoch niemals an. Eine Kommunikation mit ihr ist seit ihrem Verschwinden auch nicht möglich. Normalerweise lebte sie im Stadtteil Virgen del Rosario von Capiatá. Die Eltern bitten um Hilfe durch die Bevölkerung.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens oder hilfreiche Hinweise hat soll bitte umgehend das Kindersekretariat unter der kostenlosen Nummer 147 anrufen.

Wochenblatt / Hoy

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.