Miss Universe: Transgender Frau will Krone nach Paraguay holen

Asunción: Nach der kontroversen Teilnahme von Vanessa Castro an dem internationalen Schönheitswettbewerb Miss Universe 2021, der am vergangenen Sonntag stattfand und bei dem sie schon in der Vorrunde scheiterte, brachte die Transgender-Frau La Comadre sich für die nächste Teilnahme ins Gespräch.

La Comadre hob in einem Video hervor, dass es der paraguayischen Vertreterin nicht einmal gelungen sei, sich in der ersten Runde zu qualifizieren, in der sich 21 Kandidatinnen aus den 70 Teilnehmerinnen, die erschienen waren, präsentiert hätten.

La Comadre sagte weiter, dass es für unser Land Zeitverschwendung sei, eine Miss zu haben, da die Damen, die Paraguay vertreten, im Allgemeinen nicht auf einen so wichtigen Wettbewerb vorbereitet seien.

Deshalb schlug sich “die Königin von Atlantis” vor, an den Wettbewerben teilzunehmen und die Krone nach Paraguay zu bringen. „Bring mich ins Miss-Universum. Ich werde diese Krone mitbringen, weil man weiß, dass der Paraguayer, wenn er etwas will, Himmel und Erde bewegen wird, um es zu bekommen”, betonte sie.

Der nächste internationale Schönheitswettbewerb “Miss World” wird kommenden Dezember stattfinden; Und für den Fall, dass ihre Teilnahme erfolgen könnte, wäre es nicht das erste Mal, dass eine Transgender-Frau auf globaler Ebene an einem solchen Wettbewerb teilnimmt, sondern nur auf lokaler Ebene.

Es sei daran erinnert, dass es der Transgender-Frau Ángela Ponce 2018 gelungen ist, die Krone von Miss Spain zu gewinnen und sogar am wichtigsten Schönheitswettbewerb, dem Miss Universe, teilzunehmen. Könnte nicht auch La Comadre Paraguay repräsentieren?

Wochenblatt / La Nación

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.