“Mit 10 Millionen lebst du gut“

Asunción: Der Senator Paraguayo Cubas bekräftigte seine Position, dass Beamte nicht mehr als 5 Mindestgehälter verdienen sollten und kündigte an, dass er zurückkehren werde, um ein ähnliches Projekt wie andere im Kampf gegen die Korruption vorzustellen.

In einem Interview bedauerte der Gesetzgeber die Ablehnung des ersten Versuches, das Gehalt der Kongressabgeordneten zu reduzieren, betonte jedoch, dass er erneut ein Projekt zur Reduzierung der öffentlichen Ausgaben vorlegen werde.

Für Cubas, mit einem durchschnittlichen Einkommen von 10.000.000 Guaranies maximal für die Gesetzgeber und Beamten, sei das genug, um gut leben zu können.

„In Paraguay lebt man mit 10 Millionen Gs. sehr gut, während 42% der Bevölkerung mit weniger als 10.000 Gs. am Tag auskommen müssen. Sie leben von der Wohltätigkeit unserer Verschwendung“.

An einer anderen Stelle betonte Cubas, dass die Initiative Löhne zu reduzieren andere Projekte fördern und so Fälle von Korruption, Geldwäsche und illegaler Anreicherung aufdecken könne.

In gleicher Weise betrachtete er eine Verfassungsreform als fundamental, sowie die Aspekte einer Vereinigung der öffentlichen Kräfte und eine Reform des Wahlsystems, um die Macht der traditionellen Parteien zu verringern.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu ““Mit 10 Millionen lebst du gut“

  1. keine Ahnung, ob es was helfen würde, die „Verkehrspolizei“ richttig (!) zu entlohnen – wahrscheinlich nicht. Das hat einfach was mit Charakter zu tun. Sind die Strafen zu hoch ? Ja – da gibts wohl kaum Widerspruch. Ist das ein Problem von Paraguay ? NEIN. Seht Euch mal die Strafen für „Verkehrssünden“ in den nordischen Ländern Europas an – aber nicht nur da. Ein Zusammenspiel von Raffgier, Korruption, vollkommenes Fehlen von Rechts- oder Unrechtsbewusstsein, keinerlei Ethik Grundlagen und übersteigertes Selbstwertgefühl führen zu dieser Situation auf den Strassen hier in Paraguay…

  2. Ist doch kein Problem. Dein Hermano – Tio – Padrino – Flamigo kann die Stempeluhr an Arbeitsstelle A für dich betätigen, während du an Arbeitsstelle B auch 10 Mio. Guaranies abkassierst. Das gibt monatlich, moment, aha, ja, 20 Mio Guaranies monatlich, zeigt calc-app.
    Das schreibe ich nur für diejenigen, die bis zum 24. Lebensjahr täglich acht Stunden, auch bei Schneefall, Regen und Heiß Ihre Ausbildung absolvieren mussten, um das zu können, was man hier mit täglich 3 Stunden, natürlich nicht bei Schneefall, Regen und Heiß, bis zum 15. Lebensjahr schon mit dipl. M.Sc. in Director de Elevadores, dipl. M.Sc. Director de Mozos, dipl. M.Sc. Director de Fotocopias, dipl. M.Sc. Director de Feuerchenmachen und dipl. M.Sc. Director de „Schraubst Julio Iglesias alle 20 sec. auf 120 dB rauf und 12 db runter“ kann.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .