Mordanschlag auf Vorarbeiter einer Estancia

Santa Rita: Der Vorarbeiter einer Estancia zeigte gegenüber der Nationalpolizei einen mutmaßlichen Mordanschlag an, bei dem sein Auto angeblich von Campesinos beschossen worden sein soll.

Der Vorfall ereignete sich gestern auf einer Estancia in der Stadt Santa Rita, Departement Alto Paraná. Der Vorarbeiter war in einem Geländewagen unterwegs, der mehrere Einschüsse erlitten hatte.

Die Person, die als Vorarbeiter für die Estancia Rancho Grande verantwortlich ist und als Cirilo Paredes Benítez (41) identifiziert wurde, sei das Opfer in dem Fall gewesen, berichtete der Journalist von der Zeitung Ultima Hora, Edgar Medina.

Benitez berichtete gegenüber der Polizei, dass sich der mutmaßliche Mordversuch am Mittwoch um 09:00 Uhr auf der oben genannten Estancia, 18 Kilometer von der PY06-Route entfernt, ereignet habe. Das Opfer machte eine Kontrollfahrt mit einem Mitsubishi-Montero-PKW, der mehrere Einschüsse aus einer Waffe aus einem Waldgebiet erhielt.

Die Täter der Schießerei waren angeblich Campesinos, die vom Tatort flüchten konnten. Der Fall wurde dem Staatsanwalt Orlando David Quintana gemeldet.

Auf der Estancia war früher bereits eine Holzbrücke über einen Bach niedergebrannt und der Vorarbeiter bereits schon einmal mit Schüssen angegriffen worden.

Bei dieser Gelegenheit verhaftete Staatsanwalt Édgar Benítez vier Männer. Später zeigte ihn der Anwalt dieser Personen an, eine Durchsuchung ohne Haftbefehl auf Privateigentum durchgeführt zu haben.

Wochenblatt / Ultima Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.