Mordanschlag auf Vorstandsmitglieder der Cooperative Carlos Pfannl

Kolonie Independencia: Wer jemanden auf die Füße tritt und zudem beständig Bilanzen vorweisen muss, ist im Fokus von Kriminellen. Der Sportplatz in Independencia ist weiterhin ein heißes Thema und die Kooperative Carlos Pfannl ist damit verbunden. Viele haben hier eine Führungsrolle inne.

Heute Abend wurde das Auto von Erenio Cubilla, einer der Administratoren der Kooperative Carlos Pfannl, beschossen. Er war, mit anderen Delegierten, auf einer internen Mitgliederversammlung der Genossenschaft und dem Deutschen Sportverein in Independencia. Es gab anscheinend keine Verletzten bei dem Anschlag.

Carlos Lopitzberger, einer der Führungskräfte in der Kooperative, berichtete telefonisch, die Sache sei glimpflich abgelaufen. Man müsse aber auf der Hut sein. Wilfrido Metzinger, der Geschäftsführer, war telefonisch nicht erreichbar.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Mordanschlag auf Vorstandsmitglieder der Cooperative Carlos Pfannl

  1. Was ist nur los in Independencia? Ständig neue negative Schlagzeilen. Eine deutsche Vorzeigekolonie ist das wohl auch nicht mehr.

  2. Uns wundert das nicht. Wir hatten sehr schlechte Erfahrungen mit Pfannl gemacht und würden dort unser Geld nie mehr dort aufs Konto bringen! Der Umgang mit uns Kunden war ein Alptraum dort!! Wir trauen der Cooperativa dort nicht mehr!

    1. Hallo Marie,
      de einen Freud, des anderen Leid. Wenn eine Kooperative 40 Jahre lang besteht zeugt das doch von Stabilität. Vielleicht liegt das Problem auch woanders. So wie man in den Wald hineinruft schallt es zurück. Zumindest aber, um beim Thema zu bleibe, rechtfertigt das noch keinen Mordanschlag. Aus eigener Erfahrung kann ich zumindest berichten, dass die Bankgeschäfte in einem großen Raum ausgetragen werden und dies nicht unbedingt zur Verschwiegenheit beiträgt oder sogar Angestellte Kontobewegungen nach außen tragen. Das ist sicherlich ein Kritikpunkt, den sich die Verantwortlichen mal hinter die Ohren schreiben sollten. Dass die Kooperative schwanken sollte oder finanzielle Probleme hat, ist kaum belegbar. Es soll sogar eine Zuckerrohrfabrik dort gebaut werden. Aber das war bei der Kooperative in Coronel Oviedo auch der Fall und dann ging sie bankrott. Nichts ist heute mehr gewiss und keiner ist sicher , vor allem in Paraguay.

    2. Marie, falls sie wirklich so heißen, wenn sie schon solche Anschuldigungen ins Internet stellen, dann sollten sie da schon etwas konkreter werden.

      Ansonsten könnte man meinen, sie gehören zu der Gruppe indepencianer, welcher nach Verlust der Eierlegendenwollmilchsau, auch bekannt als Deutscher Sportverein, jetzt sehr ärgerlich ist. Ich wäre gar nicht sonderlich überrascht, wenn an diesem Anschlag auch genau diese Personengruppe irgendwie involviert wäre.

      Ich hoffe der Fall wird gründlich untersucht und man findet die Hintermänner dieser Tat.

  3. Geld rechtfertigt ohnehin nicht solch einen Anschlag. Das ist zu verurteilen!
    Es geht alletdings um mehr im Hintergrund, dass ist deutlich zu sehen.

  4. 9mm
    Falls sich hinter DIESEM Namen nicht mal etwas merkwürdiges verbirgt 🙂
    Sie sind anscheinend nicht in der Lage subjektive Kundenerfahrungen und reale Anschuldigungen zu differenzieren.
    Die einzige Person die hier Mutmaßungen bzw. Anschuldigungen anstellt sind nämlich sie Herr 9mm!
    Den Deutschen Sportverein habe ich persönlich nur einmal zufällig beim vorbeifahren von außen gesehen und kein Bedürfnis dort jemals einzukehren ( zu konservativ und teuer).
    Aber danke nochmals, dass sie von ihrem hohen Ross hier meinen das Recht zu haben, anderen ihre ureigenen Kundenerfahrungen mit Pfannl abzusprechen bzw. ohne Kenntnisse der Sachlage zu bewerten. Das spricht für sich.

Kommentar hinzufügen