Mutter lässt ihr Kind im Stich

San Lorenzo: Eine Frau hat ihren Sohn in der Obhut eines Bekannten gelassen. Sie sagte, dass sie in wenigen Minuten zurück sei. Jedoch hat die Mutter ihr Kind einfach im Stich gelassen, denn jetzt sind 15 Tage vergangen und keiner weiß wo sie ist.

Bei dem Kind handelt es sich um ein zwei Monate altes Baby. Dies wurde im Haus eines Bekannten unter dem Versprechen abgegeben, in wenigen Minuten zurückzukehren.

Dies war aber bis gestern nicht der Fall. Dann passierte etwas, das den Fall an die Öffentlichkeit brachte.

Der Junge erkrankte plötzlich schwer, 15 Tage nach dem ihn die Mutter einfach bei dem Bekannten gelassen hatte, weshalb er in das Hospital Calle’i-Krankenhaus in San Lorenzo eingeliefert wurde. Die Staatsanwältin Ana Girala hat nun den Fall übernommen und versucht den Aufenthaltsort der Mutter zu ermitteln.

Wochenblatt / Paraguay.com

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.