Nach Busunfall 5 Personen verletzt

Loma Plata: Nach einem Busunfall im Chaco, der sich gestern im Departement Presidente Hayes ereignete, wurden 5 Personen verletzt.

An dem Unfall war ein Bus des Unternehmens Nasa Colondria beteiligt. Bei den verletzten Personen handelt es sich um den Busfahrer Juan Alberto Florentin Saucedo sowie vier Passagiere, die als Liese Wiens de Insaurralde, Mariano Mirando, Nicolás Amarilla González und Anastasio Colmán identifiziert wurden. Alle Menschen kamen zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus von Loma Plata.

Laut Angaben der Polizei befanden sich zwischen 25 und 30 Personen im Bus. Der Fahrer teilte den Beamten mit, dass er die Kontrolle über den Bus verloren habe, weil viel Sand auf der Straße gewesen sei, der die Sicht beeinträchtigt habe und dann der Bus umgestürzt sei, als er von der Fahrbahn abgekommen sei.

Der Unfall ereignete sich in der Zone von Cruce Pionero, bei Kilometer 410, auf der Straße nach Campo Aceval, Presidente Hayes.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.