Blitz tötet 19-Jährigen

Villarrica: Zuhauf gibt es Meldungen über Unwetter der Meteorologiebehörde in letzter Zeit. Infolgedessen war am Sonntagnachmittag auch das Departement Guairá betroffen. Bei einem schweren Gewitter erschlug dann ein Blitz einen 19-Jährigen.

Das tragische Unglück ereignete sich in der Gegend von Doña Juana bei Villarrica. Bei dem Opfer handelt es sich um den 19-jährigen Antonio Alexis Medina Vargas, der in der Gegend von Rincón 1 wohnt.

Nachbarn zufolge sei Vargas auf einem Motorrad mit einem Freund auf dem Weg nach Hause gewesen, als das Gewitter aufgezogen sei. Der Freund blieb bei dem Blitzschlag wie durch ein Wunder unverletzt. Die Beerdigung des 19-Jährigen fand gestern statt.

Wochenblatt / El Informante Guairá / Foto Archiv

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Blitz tötet 19-Jährigen

    1. Gürlkli Plückli allerseits

      Ja, da muss ich dir recht geben. Obwohl, täglich, naja, hast auch schon mehr täglich mit Kommentaren gewedelt. Ich vermute mal, dass es daran liegt, dass du die 40 Euro Straßenverkehrsabgaben 2019, womit du im August vor dem Korruptipolizisten mit Scheinchen gewedelt hast und es auch noch als große Leistung auf diesem Kanal ausgewiesen hast, immer noch nicht hast zusammenkratzen können und somit zur Zeit mehr Zeit mit Wedeln mit Scheinchen vor dem Korruptipolizisten als mit Wedeln von Kommentaren auf diesem Kanal verbringst. Immerhin, hast du als vermögender Paragauyer so spät im Monat immer noch Plata um Streichhölzer für deinen Müll abzufackeln. Bei deinen ebenfalls orgulloso Alleskönner-Leute nicht der Fall, hocken da und reiben das feuchte Laub. Müssen wohl heut mit ihren Ratten übernachten. Das ist ja auch schon was.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.