Nach extremer Hitze steht Abkühlung an

Asunción: Der nationale Wetterdienst warnt vor einem schweren Unwetter, welches den Süden und Westen von Ostparaguay durchaus schwer treffen kann. Insgesamt 10 Departements sind davon betroffen.

Ab den heutigen Nachmittagsstunden und über die ganze Nacht bis morgen kann es zu Windböen mit bis zu 100 km/h kommen, zu Niederschlag im Bereich von 50 – 80 mm sowie stellenweise zu Hagelschlag.

Die betroffenen Departements für heute sind Ñeembucú, Misiones und Itapúa. Ab den ersten Stunden des morgigen Donnerstags ist neben Ñeembucú, Misiones und Itapúa auch Central, Paraguarí, Cordillera, Guaira, Caaguazú, Caazapá und Presidente Hayes davon betroffen.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.