Nachbarn außer Rand und Band

Asunción: Nach einem mutmaßlichen Motorraddiebstahl im Stadtteil San Francisco der paraguayischen Hauptstadt eskalierte gestern die Lage, als Nachbarn außer Rand und Band gerieten und eine Massenschlägerei anzettelten. Sogar die Polizei brachte die Lage schwer unter Kontrolle.

Dutzende Einwohner des Stadtviertels San Francisco in Asunción waren in eine Auseinandersetzung verwickelt, bei der es zu Schlägen, Tritten und allen Arten von Angriffen kam, bei denen zeitweise sogar die Polizei überfordert war.

Von der Polizei berichtet man, dass die Gewalttaten aufgrund des Diebstahls eines Motorrads begannen hätten, da der Besitzer das Haus entdeckt habe, in dem die mutmaßlichen Täter sein gestohlenes Motorrad aufbewahrten.

Bei dem Versuch, sein gestohlenes Eigentum wiederzuerlangen, begannen angeblich die gewalttätigen Ereignisse.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Nachbarn außer Rand und Band

  1. Wieviele der Schläger-Nachbarn sich jetzt über einen Diebstahl zu Recht aufregen ist doch sehr interessant. Doch sogleich kam mir der Gedanke, wieviele davon waren und sind selbst beteiligt, wenn es um Diebstähle geht? Aber es ist immer ein Unterschied, ob ich Betroffener oder Täter bin.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.